1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben. Mit festem Stand im Boot und Lanze gewappnet, ruderten die gegnerischen Teams aufeinander zu, um ihren Rivalen in den Fluten des Innenhafens zu versenken. Dabei holte sich das Team „Die sexy Hexen und der Zauberer“, welches für den Campus Duisburg antrat, nach 8 Runden, den verdienten Sieg.

Standen sich im Mittelalter noch Ritter mit Pferden gegenüber, ruderten die Studenten beim Red Bull Student Boat Battle mit Lanzen gerüstet aufeinander zu, um die Ehre ihres Campus zu verteidigen. Hier bewiesen die duellierenden Teams der beiden Universitäten, dass sie nicht nur mit Schriften, Paragraphen und Zahlen gut umgehen können, sondern auch auf dem Wasser des Duisburger Innenhafens eine gute Figur machen.

Bestehend aus zwei starken Ruderern und einem geschickten Lanzenträger steuerten im direkten Duell jeweils zwei Ruderboote aufeinander zu. Eine Runde weiter spielte sich das Team, welches den gegnerischen Lanzenschwinger innerhalb von zwei Minuten als erstes in das Wasser des Innenhafens stieß. Gelang dies nicht, entschied die Jury anhand des Zuschauerzuspruchs und der Gesamtleistung, welches Team weiterkommt.

Das Duisburger-Team „Die sexy Hexen und der Zauberer“ konnte sich magisch Runde für Runde durchsetzen und holte sich in einem packenden Finale vor der zauberhaften Kulisse des Duisburger Innenhafens, den verdienten Sieg. Damit gewannen sie, neben Ehre und Ruhm für ihren Campus, auch heißbegehrte Tickets für ein Wochenende beim ausverkauften Parookaville-Festival in Weeze.

Der Kreativitätspreis für das Beste Kostüm ging an „Your Mom’s favorite Team“, die sich somit ebenfalls Festival-Tickets ergatterten.

Mit lautstarkem Jubel und Gepfeife konnte sich das heimische Publikum aus Duisburg den Titel des „Lautesten Campus 2017“ holen und damit eine große Party für den eigenen Campus.

Ergebnis:
1. Team Sexy Hexen
2. Team Flying Dutchman
3. Team Sopot Revival
Kostümpreis: Your Mom’s favorite Team
Publikumspreis: Campus Duisburg

Weitere Information unter http://www.redbull.com/studentboatbattle

Bildergalerie

Ein paar bewegte Bilder gibt es hier.

  • MKM erweitert kostenloses Führungsangebot

    Gestern Abend wurde die große Koberling-Retrospektive u.a. durch Markus Lüpertz eröffnet und ist nun bis zum 28. Januar 2018 für Besucher geöffnet. 3x wöchentlich ins Malerei-Universum von Bernd Koberling eintauchen.

  • Werbeagentur am Innenhafen

    1973 gründete Ekkehard Dissars das „Dissars Werbe Studio“, kurz: dws. Seit 1996 hat das Unternehmen seinen Firmensitz am Innenhafen. Zuerst im Kontorhaus und seit zwei Jahren in der Werhahn-Mühle. Und jetzt auch im Innenhafen-Portal.

  • PKF Fasselt Schlage sponsert Existenzgründerprojekt

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage engagiert sich mit weiteren Sponsoren für das Existenzgründerprojekt „small business management“ (sbm) der Universität Duisburg-Essen.

  • Bernd Koberling im Museum Küppersmühle

    Bernd Koberling (geb. 1938) zählt zu den prägenden Maler-Persönlichkeiten Deutschlands. Das MKM Museum Küppersmühle richtet dem Künstler nun die bislang umfangreichste Retrospektive aus.

  • The Curve: Stadt beginnt mit Baureifmachung

    Es geht los und alle freuen sich: Oberbürgermeister Sören Link, Bernd Wortmeyer Geschäftsführer der GEBAG und Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der Projektentwickler die developer, gaben den Startschuss für die Baureifmachung.