20 Jahre PEAG Unternehmensgruppe

19.05.2017

Die PEAG Unternehmensgruppe feiert ihr 20-jähriges Jubiläum
Die PEAG Unternehmensgruppe feiert ihr 20-jähriges Jubiläum

Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund trafen sich die PEAG Mitarbeiter und die eingeladenen Gäste um die deutsche Fußballgeschichte im Rahmen der Ausstellung zu erleben sowie auf die eigene Geschichte zurückzublicken.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 konnte die PEAG Gruppe mehr als 4000 Personalprojekte erfolgreich umsetzen. Dabei sind namhafte Unternehmen aller Größen und Branchen, u.a. thyssenkrupp AG, Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, KARSTADT Warenhaus GmbH, Hewlett Packard GmbH und Alcatel-Lucent Deutschland. Dank der breit gefächerten Unternehmensstruktur bietet die PEAG umfassende und qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung, Personalverwaltung sowie bei Trennungsprozessen an. Zurzeit sind bei der Unternehmensgruppe bundesweit mehr als 150 interne Mitarbeiter eingestellt.

Um aktuelle Arbeitsmarktthemen öffentlich zu beleuchten veranstaltet die PEAG einmal im Monat die Personaldebatte zum Frühstück in Berlin. Hier diskutieren Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gewerkschaften und Journalisten die wichtigsten Entwicklungen des Arbeitsmarktes.

Die Gesellschaften der PEAG Unternehmensgruppe

PEAG Transfer GmbH begleitet ihre Kunden bei betrieblichen Transformationsprozessen und bietet Outplacement, Transfergesellschaften und Personalvermittlung an. Zum Leistungsspektrum der PEAG HR GmbH gehören Payroll Services, Controlling, Personalverwaltung, Sicherheitstechnische Betreuung und IT-Dienstleistungen. PEAG MBG gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich am wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmensgruppe zu beteiligen.

PEAG Personal GmbH mit dem Hauptsitz im Duisburger Innenhafen steht für faire Personaldienstleistungen und vermittlungsorientierte Fachkräfteüberlassung im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Daneben entwickelt das Unternehmen für seine Kunden individuell zugeschnittenen Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung und Onsite Management Lösungen. Durch die Nutzung der Infrastruktur der PEAG Gruppe ist die PEAG Personal bundesweit vertreten und kann ihren Kunden aus der stahlerzeugenden und metallverarbeitenden Industrie sowie der Branchen Energie, Elektro und Automotive ein hohes Maß an Flexibilität anbieten.

Die Spezialisierung auf Berufs- und Branchenfelder sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kunden trugen dazu bei, dass das Unternehmen seine Marktanteile kontinuierlich ausbauen konnte. „Es ist uns sehr wichtig am Markt als seriöser und verantwortlicher Dienstleister wahrgenommen zu werden. Wenn wir die Entwicklung unseres Unternehmens anschauen wird deutlich, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. In den letzten 12 Jahren konnten wir über 5000 Arbeitsplätze schaffen“, sagt Oliver Claßen, Geschäftsführer der PEAG Personal.

Die Verantwortung gegenüber jedem einzelnen Mitarbeiter hat für die PEAG Personal die höchste Priorität. „Neben der branchenüblichen Vergütung nach dem iGZ/DGB-Tarifwerk erhalten unsere Mitarbeiter im Einsatz eine Entlohnung, die sich an der Vergütung der Mitarbeiter im Kundenunternehmen orientiert. Denn wir sind überzeugt, dass wir unseren gut qualifizierten Fachkräften als attraktiver Arbeitgeber optimale Rahmenbedingungen bieten müssen“, sagt Sven Kramer, Sprecher der Geschäftsführung der PEAG Personal.

Die PEAG Personal unterstützt ihre Kunden mit dem aus über 3000 Mitarbeitern bestehenden Fachkräftepool nicht nur bei Auftragsspitzen oder der langfristigen Personalplanung, sondern bietet auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten eine starke Partnerschaft an.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.