MAMMA MIA! ABBA-Musical im Stage Metronom Theater Oberhausen

“Mamma Mia” ist einer der 22 weltberühmten Hits von ABBA, die am 6. April 1999 erstmals als Musical im Londoner Prince Edward Theatre aufgeführt worden sind. Am Anfang hatte die legendäre schwedische Pop-Band ihre Bedenken: Werden die Songs vielleicht entfremdet? Doch diese erwiesen sich bald als unbegründet: Die berühmte Mutter-Tochter-Geschichte feierte am 25. Gründungstag von ABBA ihre Weltpremiere und begeistert seit nunmehr 16 Jahren die ABBA-Fans weltweit. Vom 6. März bis zum 2. Oktober dieses Jahres läuft die romantische Musicalkomödie in Oberhausen.

Das Stage Metronom Theater lädt nach dem Erfolgsmusical “Sister Act” nun zum nächsten großartigen Musicalevent die ganze Familie ein. Die turbulente Geschichte von “MAMMA MIA!” spielt auf einer kleinen griechischen Insel. Dort betreibt die alleinerziehende Mutter Donna zusammen mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie ein Hotel. Kurz vor ihrer Hochzeit mit Sky will Sophie noch etwas wissen: Wer ist ihr Vater? Aus den Briefen von Donna erfährt sie von den drei möglichen Kandidaten und überrascht ihre Mutter damit, dass sie die potentiellen Väter zur Hochzeit einlädt. Ein mitreißendes Gefühlsfeuerwerk über vergangene und aktuelle Liebe, Familie und Freundschaft beginnt und reißt die Zuschauer mit in ein beschwingtes Sommervergnügen. Auch Donnas Jugendfreundinnen, Tanja und Rosie, die früher als das Trio “Donna and the Dynamos” die Bühnen unsicher machten, reisen zur Trauung an und sorgen für Stimmung. Mit ihrem atemberaubenden Auftritt schließen sie das Musicalkonzert ab.

Über 50 Millionen Menschen in 325 Städten haben das dreistündige Fest für Ohren und Augen bereits erlebt. In Deutschland begeisterte das Musical bereits in Hamburg, Berlin, Essen und Stuttgart die Massen. Hier fand die erste nicht-englischsprachige Produktion von “MAMMA MIA!” statt. Außerhalb Deutschlands läuft das Musical zurzeit u. a. in London, New York, Las Vegas und Wien.

Von “I Have a Dream” über “Dancing Queen” bis “Thank you for the Music” sind viele Superhits in die Musikgeschichte eingegangen und haben schließlich sogar Hollywood überzeugt: 2008 stürmte die Verfilmung des Musicals mit Stars wie Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth die Kinocharts. “MAMMA MIA!” – laut “Cinema.de”:href=“http://www.cinema.de/film/mamma-mia,1336831.html ein “wunderbares Feelgood-Movie mit tollen Schauspielern und jeder Menge Herz, Schwung und Humor” – wurde zur erfolgreichsten Musicalverfilmung aller Zeiten. Wie bei der Broadway- führte auch bei der Filmversion Phyllida Lloyd Regie. Der Komponist und Songschreiber des Musicals, Björn Ulvaeus, eines der Bs von “ABBA”, feierte am 25. April 2015 seinen 70. Geburtstag.

Anschrift
Stage Metronom Theater am CentrO
Musikweg 1, 46047 Oberhausen

  • Museum Küppersmühle schließt für vier Monate

    Das Museum Küppersmühle schließt ab dem 29. Januar für rund vier Monate. In dieser Zeit wird der Neubau an den Altbau angeschlossen, die notwendigen Durchbrüche gemacht und die Leitungen synchronisiert.

  • Zweiter PKF China Talk in Duisburg

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat gestern zum zweiten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet. 22 Vertreter von rund 14 chinesischen Unternehmen haben an der Veranstaltung zum Thema „Grundlagen des Arbeitsrechts“ in den Räumlichkeiten von PKF Fasselt Schlage am Innenhafen Duisburg teilgenommen.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.