alltours Gruppe steigert Gewinn um 21,9% auf 39 Mio. Euro

23.04.2013

Die alltours Unternehmensgruppe hat das Geschäftsjahr vom 1. November 2011 bis 31. Oktober 2012 mit einem Vorsteuergewinn von 39 Mio. Euro (EBT) abgeschlossen. Das ist ein Anstieg von 21,9% gegenüber dem Vorjahr (32 Mio. Euro). Der Gruppenumsatz ist um 6,4% auf 1,62 Mrd. Euro gewachsen. Die Rücklagen aus Gewinnen stiegen auf 145 Mio. Euro (118,9 Mio. Euro). Dadurch erhöhte sich die Eigenkapitalausstattung der Gruppe auf rund 171 Mio. Euro (146 Mio.). Die Eigenkapitalquote steigt auf über 46%, trotz der Investitionen in deutsche Immobilien, in IT und in die Expansion der alltourseigenen Hotelkette allsun hotels.

Alle in- und ausländischen Unternehmenstöchter haben im vergangenen Geschäftsjahr Gewinne erwirtschaftet. Den größten Gewinnanstieg erzielten die beiden Veranstaltermarken alltours flugreisen und byebye. „Die Unternehmen der alltours Gruppe sind im vergangenen Geschäftsjahr rentabel gewachsen. Wir freuen uns über dieses Ergebnis, weil es zeigt, dass wir mit günstigen und leistungsstarken Urlaubsangeboten unsere Gewinne steigern“, sagte Geschäftsführer Willi Verhuven. Im laufenden Jahr entwickeln sich die Umsätze aller Unternehmenstöchter sehr erfreulich. alltours geht davon aus, die Planziele im Veranstaltergeschäft von jeweils 5% Wachstum bei Gästen und Umsatz zu übertreffen.

alltours flugreisen und byebye über Plan
Hauptumsatzbringer der alltours Gruppe sind die Veranstaltermarken alltours flugreisen und byebye. Sie haben im vergangenen Geschäftsjahr die Zahl der Gäste um rund 80.000 auf 1,75 Mio. und den Umsatz auf rund 1,4 Mrd. Euro gesteigert. alltours und byebye bieten Urlaubsreisen im wichtigen Kernmarkt Deutschland und in den Quellmärkten Niederlande, Österreich und Schweiz an.
Im laufenden Geschäftsjahr liegen alltours flugreisen und byebye über den selbst gesteckten Wachstumszielen von jeweils 5 % bei Gästen und Umsatz.

alltours espana expandiert mit allsun hotels weiter
Unter dem Dach von alltours espana werden die 16 alltourseigenen Ferienanlagen der Hotelkette allsun geführt. Die Hotelkette wächst seit 1994 und ist im vergangenen Geschäftsjahr mit sechs neuen Ferienanlagen weiter stark expandiert.
Die allsun hotels verfügen inzwischen über mehr als 10.000 Betten auf Mallorca (10 Hotels) und den Kanaren (5). allsun ist die größte Hotelkette in Spanien, die sich im Besitz eines deutschen Veranstalters befindet. An der Türkischen Riviera betreibt allsun ein Hotel in Side.
allsun hotels sind innerhalb weniger Jahre zu einer bekannten Hotelmarke im Komfort- und Premiumbereich (4-5 Sterne) geworden. Aufgrund der starken Nachfrage lag die Auslastung der allsun hotels im vergangenen Geschäftsjahr bei über 85%.
Durch die Übernahmen wurden zusätzliche Investitionen in die Immobilien und in das Personal getätigt, die sich auf das Ergebnis auswirkten. alltours espana schloss das Geschäftsjahr trotzdem mit einem Gewinn in Millionenhöhe ab.

Viajes allsun erzielt Millionen-Gewinn
Die Zielgebietsagentur Viajes allsun wurde für den spanischen Markt 1997 gegründet und betreut Urlauber von alltours und anderen Veranstaltern. Darüber hinaus nimmt Viajes allsun eine wichtige Rolle bei der weiteren Entwicklung des touristischen Know-how’s der Unternehmensgruppe ein.
Viajes allsun ist seit Gründung gewachsen. Die Incoming-Agentur von alltours steuerte einen Gewinn von rund 2 Mio. Euro zum Gruppen-Gesamtergebnis bei.

Reisecenter alltours GmbH steigert Umsatz um 8%
Deutschlandweit verfügt alltours über 213 alltours Reisecenter. 110 Reisebüros betreibt alltours selbst, weitere 103 Reiseagenturen werden von Franchisepartnern geführt. Die Reisecenter alltours GmbH (ARC) ist im Geschäftsjahr 2011/2012 ebenfalls gewachsen. Der Umsatz stieg um mehr als 8% auf rund 264 Mio. Euro an und damit deutlich stärker als der Marktdurchschnitt. ARC erzielt seit Gründung ununterbrochen Gewinne. 2011/12 war eines der erfolgreichsten Jahre der Unternehmenstochter. Für das laufende Geschäftsjahr plant alltours Reisecenter mit einem Umsatzanstieg von rund 5 %.

Eigenkapital der alltours Gruppe steigt auf 171 Mio. Euro an
Das Eigenkapital der Gruppe erhöhte sich um 25 Mio. Euro auf 171,4 Mio. Euro. Seit dem Geschäftsjahr 1999/2000 stieg das Eigenkapital um durchschnittlich 14% pro Jahr. Die von den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten Gewinne fließen traditionell in die Gewinnrücklagen. Diese erreichten im abgelaufenen Jahr mit 145 Mio. Euro einen neuen Höchstwert. Trotz der Hotelübernahmen bei den allsun hotels, des Kaufs von inländischen Geschäftsimmobilien und Investitionen in die IT stieg die Eigenkapitalquote auf 46,2% an.

Ausblick
„Alle Unternehmenstöchter werden aus heutiger Sicht positive Ergebnisbeiträge im laufenden Geschäftsjahr erzielen. Für die beiden Reiseveranstalter alltours und byebye rechnen wir derzeit mit überplanmäßigen Zuwächsen bei Gästen und Umsatz“, sagte alltours Geschäftsführer Willi Verhuven.

  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.