alltours schafft Arbeitsplätze

28.06.2013

alltours gratuliert zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Foto: alltours
alltours gratuliert zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Foto: alltours

Der Reiseveranstalter alltours hat in Duisburg in den vergangenen zwei Jahren 20% zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Die Zahl der Mitarbeiter stieg in der Zentrale von 360 auf rund 450. alltours ist gleichzeitig einer der ausbildungsstärksten Betriebe in Duisburg. Ab 1. August befinden sich dort 21 Frauen und Männer in der Berufsausbildung. Vier Auszubildende haben jetzt ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

„Wir können uns bei alltours nicht über mangelnde Nachwuchskräfte beklagen. Wir bilden unsere spezialisierten Mitarbeiter zum Großteil selbst aus. alltours wächst seit Jahren. Daher haben Azubis bei uns beste Chancen auf Übernahme und eine berufliche Zukunft“, sagte alltours Chef Willi Verhuven. Derzeit bildet alltours über alle Ausbildungsjahrgänge hinweg 18 junge Frauen und Männer aus. Der nächste Jahrgang, für den das Auswahlverfahren bereits abgeschlossen ist, wird im August 2013 seine Ausbildung bei alltours beginnen. Dabei handelt es sich um Ausbildungsstellen für IT-, Büro- und Tourismuskaufleute.

Die Übernahmequote der Ausbildungsjahrgänge, die in diesem und im letzten Sommer ihre Prüfung abgelegt haben, ist traditionell hoch. Seit dem Umzug der alltours Zentrale von Kleve nach Duisburg im Jahr 2001 hat das Unternehmen rund 120 Ausbildungsplätze in Duisburg am Innenhafen geschaffen. Rund 95 dieser Berufseinsteiger wurden übernommen. Die meisten anderen haben nach der Ausbildung ein Studium gestartet.



alltours Mitarbeiter werden traditionell am Geschäftsgewinn des Unternehmens durch eine Bonuszahlung beteiligt. Die Sonderprämie für alle Angestellten gibt es seit 2002. Außerdem zahlt das Unternehmen 13,5 Monatsgehälter. Hinzu kommen unterjährige Extrazahlungen. Einen Mindestlohn hat der konzernunabhängige Reiseveranstalter bereits vor elf Jahren eingeführt, der derzeit bei 26.190 Euro liegt.

  • Dritter PKF China Talk in Duisburg

    PKF Fasselt Schlage hat mit dem Schwerpunktthema „Personalbeschaffung und Personalmanagement“ zum dritten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet.

  • Bunter Kreis Duisburg zeigt neue Fotoausstellung

    21 Porträts zeigen Kinder, die vom Bunten Kreis Duisburg betreut wurden. Aufgenommen wurden die Fotos von Studierenden der Universität Duisburg-Essen unter der Leitung von Ditmar Schädel, Dozent für künstlerisches Gestalten im Studiengang angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft.

  •  EVACO überzeugt gleich dreifach

    Qlik, Anbieter der führenden Data Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence, zeichnet mit den sogenannten Specializations das Fachwissen seiner stärksten Partner aus.



  • Nächster Marina-Markt am Muttertag

    Nach der Premier am Osterwochenende findet der nächste Marina-Markt am 13. Mai 2018 statt. Zum Muttertag heisst es dann wieder „Frisches, Schönes, Köstliches“ am Duisburger Innenhafen.

  • Grundsteinlegung für Krankikoms Digitalkontor

    Die Bauarbeiten für das neue Digitalkontor der Firma Krankikom GmbH am Innenhafen haben begonnen. Heute wurde der Grundstein für das siebengeschossige Bürogebäude gelegt.