alltours verlagert Firmensitz nach Düsseldorf

Das Touristikunternehmen alltours verlagert seinen Firmensitz von Duisburg in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Neue alltours Unternehmenszentrale wird das in der Düsseldorfer Stadtmitte gelegene Dreischeibenhaus. Der Umzug für die rund 400 Mitarbeiter in die ehemalige Thyssen-Zentrale in der Nähe der Kö wird im Frühjahr 2014 abgeschlossen sein. Im Dreischeibenhaus mietet alltours Büroflächen auf mehreren Etagen.

Die alltours Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Der zusätzliche Bedarf an Büroflächen und Mitarbeitern kann langfristig am Standort Duisburg nicht gedeckt werden. In Duisburg mussten die alltours Mitarbeiter auf mehrere Gebäude verteilt werden. Deshalb strebt das Unternehmen seit einigen Monaten eine Lösung „unter einem Dach“ an. Am zukünftigen Unternehmenssitz in Düsseldorf hat alltours genügend Büroflächen für eine langfristige Fortsetzung des Expansions- und Wachstumskurses gefunden.



Im Jahr 1998 begann alltours mit den Planungen für den Umzug von Kleve nach Duisburg. Damals beförderte alltours rund 990.000 Gäste im Jahr. In den darauffolgenden Jahren nach dem Umzug ist alltours besonders stark gewachsen. Im laufenden Geschäftsjahr wird alltours erstmals mehr als 1,8 Mio. Gäste erreichen. Kurzfristig sollen es kurzfristig mehr als zwei Mio. Gäste werden. Die alltours Unternehmensgruppe ist finanziell unabhängig und erwirtschaftet seit Gründung ununterbrochen Gewinne. Im vergangenen Jahr betrug der Vorsteuergewinn 39 Mio. Euro.

alltours ist mit mehr als 70% Markenbekanntheit eine der bekanntesten Veranstalter Marken in Deutschland und zudem Marktführer in vielen Zielgebieten. Durch die Verlegung des Firmensitzes in das Dreischeibenhaus in Düsseldorf unterstreicht alltours die Absicht, seine hohe Markenbekanntheit weiter zu steigern.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • 100 Jahre Schauinsland Reisen

    Der Duisburger Reiseveranstalter schauinsland-reisen stellte sein neues Sommerprogramm vor und läutet damit offiziell das 100-jährige Firmenjubiläum im kommenden Jahr ein.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.