Baustellenbesichtigung im Museum Küppersmühle

08.05.2018

Viergeschossig und weithin sichtbar zieht sich der Rohbau des Erweiterungsbaus des Museums Küppersmühle mittlerweile in die Höhe. Die Durchbrüche, die den Neubau über die historischen Silos mit dem Altbau verbinden, sind erfolgt, die Arbeiten am Rohbau werden im Sommer abgeschlossen. Auch die Baumaßnahmen für die Aussichtsplattform auf den Silos, die damit erstmals für Besucher zugänglich gemacht werden, schreiten voran.

Der neue Gebäudekomplex, geplant von den Basler Architekten Herzog & de Meuron, wird bei Fertigstellung der Sammlung Ströher rund 2.500 m2 mehr Ausstellungsfläche bieten. Die zusätzlichen Räume ermöglichen somit einer der wichtigsten Sammlungen deutscher Kunst nach 1945 eine weitaus umfangreichere Präsentation als bisher. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Hier geht's zum Video.

Innenhafen Newsletter

  • Klaus Rinke - Die vierte Kraft

    Klaus Rinke, zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys, gilt als „Universalkünstler“, der in nahezu allen Medien arbeitet. Das Museum Küppersmühle stellt erstmals Rinkes Zeichnungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Zentrum einer Ausstellung.

  • Street Food Markt am Innenhafen

    Vom 22. bis 24. März zeigen insgesamt 25 Anbieter an ihren Ständen, in Zelten und Food Trucks am Duisburger Innenhafen außergewöhnliche Kreationen.

  • Die Faktorei wird 18!

    Die Freude über 18 erfolgreiche Jahre bringt die faktorei mit insgesamt neun Gewinnspielen zum Ausdruck: Von Februar bis Oktober können auf Facebook und Instagram monatlich zwei Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro gewonnen werden.



  • Novitas BKK jetzt auch mit Videoberatung

    Versicherte der Novitas BKK haben jetzt die Möglichkeit, sich zuhause oder unterwegs per Video beraten zu lassen.

  • Bewerbungstraining für Schüler

    Die Auszubildenden der Volksbank Rhein-Ruhr (Adriana Radulovic und Celia Aulich) zeigten gemeinsam mit den Azubis der Sparkasse Duisburg (Janine Brockmann und Moritz Ziemek) interessierten Schülern, was die Ausbildung zum Bankkaufmann so besonders macht.