Bunter Kreis Duisburg: Neue Fotoausstellung im Innenhafen

30.04.2019

Archivfoto
Archivfoto

Novitas BKK zeigt Porträts von kleinen Kämpfern

Ab dem 9. Mai zeigt die Krankenkasse Novitas BKK die neue Fotoausstellung „Mit anderen Augen sehen“ des Bunten Kreises Duisburg e. V.. Ausgestellt werden 20 Alltagsporträts von Kindern, die einen schweren Start ins Leben hatten und vom Bunten Kreis betreut wurden. Die Kinder wurden zu früh geboren oder kamen mit einer Erkrankung oder Behinderung auf die Welt.

Aufgenommen wurden die Fotos von Studierenden der Universität Duisburg-Essen unter der Leitung von Ditmar Schädel, Dozent für künstlerisches Gestalten im Studiengang angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft. Die Studentinnen und Studenten besuchten die Kinder in ihrem familiären Umfeld.

Die großformatigen Bilder können vom 9. Mai bis zum 26. Juni im Foyer der Novitas BKK am Duisburger Innenhafen besichtigt werden: Schifferstraße 96, montags bis freitags 8.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags von 8.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Bunte Kreis Duisburg e.V. unterstützt seit 2002 frühgeborene, behinderte, chronisch und schwerstkranke Kinder und ihre Familien auf ihrem Weg vom Krankenhaus ins Kinderzimmer.

Innenhafen Newsletter

  • Ponton-Brücke wird noch nicht verlegt

    Der Rat der Stadt hat im März 2019 bestimmt, dass der Steg im Innenhafenbecken an die Wirtschaftsbetriebe Duisburg übertragen werden soll. Das Umsetzen des Ponton im Innenhafenbecken ist weiterhin in Planung. Es müssen jedoch noch immer offene Fragen geklärt werden, wie eine entsprechende Verlängerung des Pontons aussehen könnte und wie eine Anbringung an die denkmalgeschützte Böschung erfolgen kann. Wann die Planung abgeschlossen ist und die Brücke verlegt wird, konnte auf Nachfrage nicht beantwortet werden.

  • Investoren-Konferenz bei duisport-Tochter

    Industrie, Investoren und Startups auf einem Fleck: Am 4. Juli 2019 fand im Duisburger Innenhafen zum ersten Mal die Investoren-Konferenz der Hafen-Tochter startport statt.

  • Till Brönner - Melting Pott

    Ab dem 3. Juli wird das Museum Küppersmühle zum „Melting Pott“ und präsentiert die bislang umfangreichste Ausstellung des renommierten Musik- und Foto-Künstlers Till Brönner.

  • Knapp 15.000 Problemflüge in diesem Jahr

    Stefan Schulte, der Chef des Frankfurter Flughafens, beteuert gegenüber der Frankfurter Allgemeinen, dieses Jahr werde es kein Flug-Chaos wie im letzten Sommer geben. Das Fluggastrechteportal EUclaim sieht dies weniger optimistisch.

  • IG BCE wird schlagkräftiger

    Zukunftsbezirk Niederrhein entsteht – Bezirke Duisburg und Moers schließen sich zusammen.