Calais Wappen strahlt in neuem Glanz

08.01.2014 - 13:33 Uhr

Dietmar Fellner und Thomas Schnürle von der Firma Schnürle Industries GmbH, Oberbürgermeister Sören Link, Wolfgang Schwarzer und Stefan Endell, die beiden Vorsitzenden der Deutsch-Französische Gesellschaft e.V. Duisburg (von links) freuen sich über das neue Wappenschild der Partnerstadt Calais.
Dietmar Fellner und Thomas Schnürle von der Firma Schnürle Industries GmbH, Oberbürgermeister Sören Link, Wolfgang Schwarzer und Stefan Endell, die beiden Vorsitzenden der Deutsch-Französische Gesellschaft e.V. Duisburg (von links) freuen sich über das neue Wappenschild der Partnerstadt Calais.

In einer Gemeinschaftsaktion haben die Stadt Duisburg, die Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. und die Firma Schnürle Industries das Wappen der französischen Partnerstadt Calais erneuert. Oberbürgermeister Sören Link konnte es jetzt am Steiger Schwanentor enthüllen.

Das Wappenschild war über die Zeit in die Jahre gekommen und hatte an Farbe und Glanz verloren. Da ist das 50jährige Bestehen der Partnerschaft in diesem Jahr ein guter Anlass gewesen, das Schild zu restaurieren. Mit Beginn der Beziehungen zu Calais stand immer schon ein Ziel im Mittelpunkt: “Aus Feinden sollten Freunde werden”, erklärte Oberbürgermeister Link. “Die Freundschaft zu ehemaligen Gegnern hatte damals wie heute einen enorm hohen Stellenwert. Ich bin stolz, dass Duisburg schon so früh nach dem Weltkrieg mit einer französischen Stadt in Verbindung getreten ist.” In diesem Jahr gedenken außerdem viele Nationen an den D-Day, an den Tag, als vor 70 Jahren die alliierten Truppen in der Normandie landeten und damit das Ende des nationalsozialistischen Regimes einleiteten.



Die Städtepartnerschaft zwischen Calais und Duisburg ist vor allem durch den regen Austausch zwischen Sportlern, Schülern und den bürgerschaftlichen Vereinigungen geprägt. “Das ist gelebte Freundschaft”, freute sich der Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft in Duisburg, Wolfgang Schwarzer. Das wäre aber nur durch die “kontinuierliche und tolle Zusammenarbeit mit der Stadt” möglich gewesen.

Das Wappenschild wurde mit Hilfe der Fachfirma Schnürle Industries aufpoliert, erneuert und am Steiger Schwanentor aufgehängt. Oberbürgermeister Sören Link bedankte sich bei allen Beteiligten für diesen schönen Start ins Jubiläumsjahr.



  • Gastronomie Öffnungszeiten an Weihnachten

    Weihnachten mit der Familie Essen gehen? In der folgenden Übersicht finden Sie die Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe am Innenhafen während der Feiertage und dem Jahreswechsel. >> Termine

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.