Chancen für Nachwuchstalente bei COPLA Burg

16.05.2017

Der Duisburger Standort der COPLA Burg GmbH ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet und freut sich sehr darüber, sich als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche neu präsentieren zu dürfen. Seit Ende letzten Jahres konnten erfolgreiche namhafte Unternehmen aus dem Bereich Chemie als Kunden dazu gewonnen werden. Durch diese Zusammenarbeit kann die COPLA Burg GmbH Ihren Mitarbeitern neue Herausforderungen bieten sowie weitere spannende Projekte realisieren.

Die langjährigen Berufserfahrungen und die hohe Motivation der Mitarbeiter für die Arbeit, sind die entscheidenden Faktoren für den Erfolg des Unternehmens.

Seit der Gründung hat sich der Ingenieurdienstleister zu einem Ausbildungsbetrieb entwickelt, der jungen Menschen bei ihrem Einstieg in die Berufswelt hilft. Deshalb ist das Duisburger Team begeistert darüber, bekanntgeben zu können, dass in diesem Jahr auch in den Büros am Duisburger Innenhafen ausgebildet wird, um das Fachwissen an junge und engagierte Menschen weitergeben zu können.

Es sollen Personaldienstleistungskaufleute ausgebildet werden, die sich dann mit den vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgabengebieten dieses Berufs auseinandersetzen können. Zu den breit gestreuten, täglichen Aufgaben zählen unter anderem Akquisen, Kundenbetreuung, Leitung von Bewerbungsgesprächen, Bewerbermanagement, Marketing sowie die Koordination von Lohnabrechnungen.

Ab 01.08.2017 soll ein/e Auszubildende/r die Mitarbeiter am Duisburger Innenhafen unterstützen. Zudem werden auch Praktikanten regelmäßig gesucht und können Berufserfahrungen bei der COPLA Burg GmbH sammeln.
Wenn Sie Interesse haben Teil dieses Unternehmens zu werden und in einem neuen Karriereabschnitt durchzustarten möchten, dann besuchen Sie die Homepage und bewerben Sie sich unter folgenden Kontaktdaten:
Email: copla-duisburg@coplaburg.de
Telefon: +49 (0)203-73 99 7 99 0
coplaburg.de

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.