Drei Führungen im Stadtmuseum

Das Kultur- und Stadthistorische Museum ist zu Heiligabend und am 1. Weihnachtstag, zu Silvester 2014 und am Neujahrstag geschlossen. An allen anderen Tagen gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Am 2. Weihnachtstag (26. 12.) um 15 Uhr lädt Werner Pöhling zu einem Museumsrundgang für die ganze Familie durch alle Ausstellungen des Museums.

Am folgenden Sonntag (28. 12.) um 15 Uhr bietet Roland Wolf einen gemütlichen Spaziergang durch die Stadtgeschichte-Ausstellung an, unter dem Motto: „Von der Steinzeit bis zu Schimanski“.

Mit einer Führung durch die Ausstellung „GERHARD MERCATOR – Schätze der Kosmographie“ startet das Stadtmuseum am Sonntag, 4. Januar 2015, 15 Uhr, in das kommende Jahr. Roland Wolf wird, historisch gekleidet nach der Art des 16.Jahrhunderts, durch die Mercator-Schatzkammer mit den berühmten Atlanten und Globen führen.

Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Tel 0203 283 2640

Kultur- und Stadthistorisches Museum Johannes-Corputius-Platz 1 47051 Duisburg

Innenhafen News

Newsletter abonnieren



0. Banner Rock und Pop - 170x214

  • alltours blickt auf erfolgreiche Wintersaison zurück

    Der Reiseveranstalter alltours zieht eine positive Zwischenbilanz der Wintersaison 2016/2017. Zu Beginn der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin sagte Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh: „Das Wintergeschäft liegt bei uns voll im Plan. Wir werden unser Ziel von 1,8 Prozent mehr Gästen gegenüber dem Vorjahr erreichen.“

  •  Gewitter im Kopf: Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

    Jede Bewegung schmerzt, jedes Geräusch wird zur Qual: Starke Kopfschmerzen oder Migräne können den Alltag nahezu unerträglich machen. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein.

  • Neu: Brunchen im Bolero

    Seit Anfang des Monats bietet das Bolero jeden Sonntag einen Brunch für die ganze Familie an. Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, für jeden ist was dabei.

  • Neuer Heimathafen für Krankikom

    Büroneubau als Standortbekenntnis zum Duisburger Innenhafen. Direkt am Steiger Schwanentor gelegen, am Schnittpunkt von Innenstadt und Innenhafen, entstehen ab Mitte 2017 auf sieben Büro-Etagen 4.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche.