Emil Schumacher - Inspiration und Widerstand

12.10.2018

Abb.: Emil Schumacher, Pinatubo, 1992, Öl auf Holz,170 x 250 cm  © VG Bild-Kunst, Bonn 2014/Emil Schumacher
Abb.: Emil Schumacher, Pinatubo, 1992, Öl auf Holz,170 x 250 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2014/Emil Schumacher

Die Kunst der Gegenwart ist ohne ihn nicht denkbar: Emil Schumacher (1912–1999) zählt zu den wichtigsten Protagonisten der deutschen Nachkriegsabstraktion, die einen radikalen Neuanfang in der Kunst nach dem zweiten Weltkrieg wagten. Die Loslösung der Farbe von der Form, der Linie vom Motiv, das Spontane des Malaktes, das Verletzen des Malgrundes, das Vordringen der Malerei in die dritte Dimension und die Verwendung weiterer Materialien wie Steinen, Blei, Asphalt und Sisal kennzeichnen seine Kunst.

Das MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst Duisburg widmet in Zusammenarbeit mit dem Emil Schumacher Museum Hagen dem mehrfachen Documenta- und Biennale-Teilnehmer eine umfassende Retrospektive. Ausgehend von frühen figurativen Bildern und Schumachers Weg zur abstrakten Malerei, werden in den hohen Räumen des MKM schwerpunktmäßig großformatige Gemälde aller Schaffensphasen des Künstlers vorgestellt. Ausgewählte Gouachen ergänzen die Schau, die insgesamt über 80 Arbeiten zeigen wird.

Ausstellungslaufzeit: 15. November 2018 – 10. März 2019

Innenhafen Newsletter

  • 425 Dienstjahre – Volksbank feiert ihre Jubilare

    Im Jahr 2018 feierten 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre 10-, 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen bei der Volksbank Rhein-Ruhr. 425 Dienstjahre, außergewöhnlich in Zeiten von Arbeitsplatzmobilität und stetiger Veränderungen.

  • Brunel auf der Messe Karriereperspektiven

    Am 28.11.2018 präsentiert sich die Brunel GmbH wieder auf der Messe Karriereperspektiven.

  • Novitas ehrt Engagement gegen Cybermobbing

    Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK zum zweiten Mal das „Duisburger Beispiel“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Preisträger in diesem Jahr: Die Medienscouts der Heinrich-Heine-Gesamtschule.



  • Weihnachtsbasar und Trödelmarkt

    Die Karmelgemeinde „Mutter vom guten Rat“ veranstaltet am 24. und 25. November in ihrer Begegnungsstätte gegenüber der Karmelkirche am Innenhafen traditionsgemäß wieder ihren Weihnachtsbasar und den Trödelmarkt.

  • Hochkarätige Gäste in der schauinsland-reisen Arena

    Rund 200 Gäste kamen gestern zur Veranstaltung „Kein Stress mit dem Stress – Psychische Gesundheit im Leistungssport erhalten und fördern“ in die Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena. Die Novitas BKK hatte gemeinsam weiteren Experten ein Programm zusammengestellt,