ERWIN WURM: Besucherschule von Bazon Brock

07.07.2017 - 11:58 Uhr

Die Skulpturen von Erwin Wurm – seit heute zu sehen in einer großen Gemeinschaftsausstellung in Duisburg – versetzen den Betrachter immer wieder in Staunen. Bazon Brock erklärt warum.

Einst Wurms Lehrer, erläutert Brock in der Besucherschule im MKM, warum 90 Meter Ausstellungswand unter einer riesigen grünen Strickfläche verschwinden, Grundformen ein menschliches Aussehen erhalten, ein überdimensionierter, signalfarbener Boxhandschuh von Reifenspuren gezeichnet ist und natürlich auch, was es mit den One Minute Sculptures auf sich hat, die den österreichischen Bildhauer bekannt gemacht haben. Wurm sei, so Brock, ein idealer, fantastischer Student gewesen, der einerseits seinen Lehrer habe übertreffen wollen und es andererseits auch geschafft habe.

Wer Brock kennt, weiß, dass man bei ihm mit allem rechnen darf, nur nicht mit einer klassischen Einführung in die Ausstellung. Am Sonntag, dem 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die von Erwin Wurm einzulassen.

Teilnahmepreis: 10,- € inkl. Eintritt in die Ausstellung im MKM
Anmeldung unter: office@museum-kueppersmuehle oder T 0203 / 30 19 48 -11 (Mi-So)

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.