Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr

Das Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr vergibt halbjährlich 23.000 Euro mit Hilfe von regionalen Mitgliederräten an gemeinnützige Organisationen in Duisburg.

71 Vereine aus der Region beantragten eine Spende. Hiervon stellten 54 Vereine aus Duisburg ihr Projekt von Oktober 2016 bis Februar 2017 im Förderprogramm vor. Unter dem Motto „Gemeinsam erreichen WIR mehr!“ haben Vereine und Institutionen zweimal jährlich die Möglichkeit, ihre Spendenanträge online unter www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de einzureichen. Dort wird über die Projekte abgestimmt. Die drei Erstplatzierten erhalten garantiert 500 Euro. In der vergangenen Antragsphase erhielten die Duisburg Projekte über 44.000 Stimmen. Die Spendenplattform bietet den Antragstellern die Chance zur Vorstellung der eigenen Projekte. Meist werden so weitere Förderer auf interessante Konzepte aufmerksam.

„Unsere Mitgliederräte entscheiden über die Spendenvergabe entsprechend den Werten Vertrauen, Fairness, Menschlichkeit und Toleranz.“ betont Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr. „Alle gemeinnützigen Organisationen, die sich bei uns bewerben, tragen diese Werte in ihrer Vereinsarbeit in den verschiedensten Formen nach Außen und dabei unterstützen wir sie.“

In der Gemeinschaftsgrundschule Hebbelstraße wurden die Spenden folgende Empfänger überreicht:

Förderverein Grundschule Bruckhausen e.V.
Schwarz-Weiß Westende Hamborn e.V.
Meidericher Carneval Gesellschaft
Hundesportverein Meiderich 1904 e.V.
Förderverein der Grundschule am Mattlerbusch
Tennisklub am Mattlerbusch
Freiwillige Feuerwehr Duisburg-Marxloh
Schule im Dichterviertel
livingroom- help youth grow e.V.
Runder Tisch Marxloh e.V.
Freunde und Förderer der Grundschule Lange Kamp
VfvB Ruhrort-Laar
Netzwerk Oberhof e.V.
Ev. Jugendzentrum Neudorf
Verein der Freunde und Förderer der GGS Hebbelstraße
GGS Tonstraße
Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste gGmbH
MSV FC Innenhafen e.V.
Duisburger Reiterverein 64 e.V.
Pro Hagenshof e.V.
Förderverein d. GGS an der Mozartstraße Duisburg e.V.
Malteser Hilfsdienst e.V. Duisburg
Bund der Deutschen Katholischen Jugend Duisburg
Förderverein des Friedrich-Albert-Lange-Berufskollegs e.V.
Wanheimer Kanu Gilde Duisburg e.V.

Gemeinnützige Institutionen können sich um eine Spende für ihr Projekt bewerben. Jedes Jahr werden 92.000 Euro im Förderprogramm der Bank ausgeschüttet. Die nächste Antragsphase ist bereits gestartet. Bewerbungen können bis zum 30. September 2017 eingereicht werden.

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.