An Muttertag zum Marina-Markt

Am Sonntag, 10. Mai 2015, steht der Marina-Markt im Duisburger Innenhafen wieder ganz im Zeichen des Muttertages! Die Mitarbeiter vom FrischeKontor verteilen als Geschenk bunte Blumen an alle weiblichen Besucher. Und natürlich dürfen sich die zahlreichen Gäste des Marina-Marktes auch dieses Mal wieder von 11 bis 18 Uhr auf ein abwechslungsreiches Angebot ganz getreu dem Motto „Frisches, Schönes, Köstliches“ freuen.

Zahlreiche Stände mit Obst und Gemüse, Blumen und Pflanzen, Backwaren, Fleisch und Wurst sowie Fisch laden zum Probieren und Kaufen ein. Ob Grillwaren, Fisch- und Pfannengerichte, Süßspeisen, internationale Spezialitäten jeglicher Art, kühles König-Pilsener, Wein und Sekt, alkoholfreie Getränke – auf dem Marina-Markt gibt es alles, was das Herz begehrt. Auch das Kunsthandwerk ist wieder mit wahren Schätzen seiner Zunft vertreten. Schönes, Praktisches und Exklusives soweit das Auge reicht. Neben den Großen werden sich auch die kleinen Gäste auf dem Marina-Markt wohl fühlen, denn nicht nur Eiswagen und Bonbonstand sorgen für eine bunte Mischung des Angebotes.



Das Duisburger FrischeKontor, der Veranstalter des Marina-Marktes sowie zahlreicher weiterer Open-Air-Festivitäten und der 58 städtischen Wochenmärkte, freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher im Duisburger Innenhafen. Informationen rund um den Marina-Markt erhalten Sie auch telefonisch unter 0203 429490.

Weitere Marina-Markt-Termine 2015:
14. Juni, 12. Juli, 09. August, 13. September und 11. Oktober 2015

  • Neues Cafe am Innenhafen eröffnet

    Seit heute hat das neue Cafe am Innenhafen eröffnet. Ab sofort gibt es im Cake Cafe im Gebäude der Volksbaknk von montags bis freitags ab 7 Uhr Frühstück und belegete Brötchen – auch zum Mitnehmen. Fotogalerie

  • Kinderdisco am Innenhafen

    Im Explorado Kindermuseum tanzen Kinder mit den DJs Marian und Max in den Mai! Die Jungs legen am 30. April zum ersten Mal bei der Kinderdisco im Mitmach-Museum auf.

  • Entspannung und Abwechslung im Innenhafen

    Der Sommer hat bereits seine ersten Akzente gesetzt. Dies ist auch am Innenhafen nicht spurlos vorübergegangen. Schon seit den Osterferien hatten viele Restaurants und Cafés entlang des Hafenbeckens ihre Außenbereiche geöffnet.