„Gelebte Nähe“ – Drei Künstler sehen Heimat

Zum Internationalen Museumstag am kommenden Sonntag (17.5.) beginnt um 15 Uhr im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen eine Führung durch die Sonderausstellung „Gelebte Nähe“: Die Kuratorin Dr. Gisela Luther-Zimmer, die für die diesjährigen Duisburger AKZENTE über 100 Werke von drei Künstlern zum Thema „Heimat“ zusammengestellt hatte. lädt zu einem Rundgang ein.

Siegfried Dorschel (1912–1988) steht mit etwa 70 Werken im Zentrum der Präsentation. Hier wird die Sicht des Duisburger Malers, Holzschneiders und Grafikers auf die Stadt in den 1960er Jahren deutlich.

Horst Dieter Gölzenleuchter setzt sich in ausdrucksstarken Bildern mit der gesellschaftlichen Realität des Ruhrgebiets auseinander. Er wurde 1944 in Freiburg geboren und arbeitet seit vielen Jahren als Holzschneider und Autor in Bochum.

Der dritte Künstler ist RABE Rainer Bergmann, geboren 1943 in Tiengen am Oberrhein. Er lebt und arbeitet als Maler und Bildhauer in Duisburg.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Ein Begleitbroschüre zum Preis von 5 € ist an der Museumskasse erhältlich.

Kultur- und Stadthistorisches Museum, Johannes-Corputius-Platz 1
Tel. +49203 283 2532, www.stadtmuseum-duisburg.de

  • Dritter PKF China Talk in Duisburg

    PKF Fasselt Schlage hat mit dem Schwerpunktthema „Personalbeschaffung und Personalmanagement“ zum dritten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet.

  • Bunter Kreis Duisburg zeigt neue Fotoausstellung

    21 Porträts zeigen Kinder, die vom Bunten Kreis Duisburg betreut wurden. Aufgenommen wurden die Fotos von Studierenden der Universität Duisburg-Essen unter der Leitung von Ditmar Schädel, Dozent für künstlerisches Gestalten im Studiengang angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft.

  •  EVACO überzeugt gleich dreifach

    Qlik, Anbieter der führenden Data Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence, zeichnet mit den sogenannten Specializations das Fachwissen seiner stärksten Partner aus.



  • Nächster Marina-Markt am Muttertag

    Nach der Premier am Osterwochenende findet der nächste Marina-Markt am 13. Mai 2018 statt. Zum Muttertag heisst es dann wieder „Frisches, Schönes, Köstliches“ am Duisburger Innenhafen.

  • Grundsteinlegung für Krankikoms Digitalkontor

    Die Bauarbeiten für das neue Digitalkontor der Firma Krankikom GmbH am Innenhafen haben begonnen. Heute wurde der Grundstein für das siebengeschossige Bürogebäude gelegt.