Mit noch mehr Energie unterwegs

24.04.2014 - 17:29 Uhr

Seit dem 1. Februar ist die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe (MHPSE) am Start. Auf diese Gesellschaft ist das Geschäft und die Belegschaft der Hitachi Power Europe übergegangen. Unter dem Dach der Muttergesellschaft Mitsubishi Hitachi Power Systems (MHPS) eröffnen sich dem erfolgreichen Anlagenbauer mit Stammsitz in Duisburg große Chancen.

„Unser neuer Gesellschafter kombiniert die Stärken von Mitsubishi und Hitachi im Energieanlagenbau“, sagt Rainer Kiechl, Vorsitzender der MHPSE-Geschäftsführung. „Dies schafft auch ein größeres Produkt- und Ergebnispotenzial für die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe.“ Während MHPSE große Erfahrung bei der Errichtung von schlüsselfertigen Kohlekraftwerken und Großdampferzeugern in Europa und Afrika habe, gehöre das Joint Venture MHPS zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gaskraftwerke/ GuD- Anlagen. Dazu kommen noch grüne Technologien, etwa zur Rauchgasreinigung oder im Bereich Geothermie und Brennstoffzellen. „Diese Produkte ergänzen sich hervorragend mit unserem bisherigen Portfolio“, so Rainer Kiechl. „Der Bedarf an modernen, umweltschonenden und wirtschaftlichen Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme wächst weltweit, wir werden diese Chancen als Teil der MHPS-Unternehmensgruppe bestmöglich nutzen.“



Mitsubishi Heavy Industries (MHI) und Hitachi haben in der Unternehmensgruppe Mitsubishi Hitachi Power Systems das Geschäft mit thermischer Kraftwerkstechnik weltweit gebündelt. MHI hält am Gemeinschaftsunternehmen 65% der Anteile. Der global aufgestellte Energieanlagenbauer (mit insgesamt 58 Tochtergesellschaften, davon 49 außerhalb Japans, und rund 23.000 Mitarbeitern weltweit) hat sich das Ziel gesetzt, weltweit die Nummer Eins beim Bau thermischer Kraftwerke zu werden.

Ein wichtiges Standbein in dieser Gruppe ist die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe in Duisburg. Rund 2.000 Mitarbeiter sind bei der MHPSE und den Tochtergesellschaften beschäftigt. Dazu gehören die Mitsubishi Hitachi Power Systems Africa, die Donges SteelTec und der Meeraner Dampfkesselbau sowie die MH Power Systems Europe Service.

Die Unternehmensgruppe MHPSE gehört in ihren Marktregionen zu den Markt- und Technologieführern, etwa im Bereich Großdampferzeuger. Sie kann auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung im Kraftwerksbau zurückblicken. Die MHPSE hat seit 2006 Kraftwerke mit mehr als 20.000 MW installierter Leistung im Bau oder bereits fertig gestellt.



  • Neue Ausstellung ab 10. März im Museum Küppersmühle

    Großformatige Leinwandarbeiten von David Schnell (geb. 1971), Maler und Grafiker der „Neuen Leipziger Schule“, stehen im Zentrum der ersten großen Museumsausstellung des Künstlers in der Region.

  • Gesundes Fasten: wie es geht, was es bewirkt

    Aschermittwoch beginnt wieder die Fastenzeit. Novitas BKK-Beratungsärztin Dr. Edeltraud Schlotmann-Höller, weiß, worauf es beim gesunden Heilfasten ankommt und was es in unserem Körper bewirkt.

  • Ärger mit ihrem Flug?

    Wenn Sie Ärger mit Ihrem Flug hatten, steht Ihnen Schadensersatz zu. EUclaim kümmert sich um Ihre Rechte als Fluggast. Das Unternehmen hat seinen Deutschlandsitz seit Oktober 2016 im Duisburger Innenhafen und ist jetzt auch im Innenhafen-Portal gelistet.

  • Evonik Jugendkunstpreis 2016 vergeben

    450 Schüler aus ganz Deutschland, 1000 Ideen, eine nicht zu beziffernde Menge an neuen Eindrücken und insgesamt 8.000 Euro Preisgeld – das ist der Evonik Jugendkunstpreis im MKM, der in diesem Jahr zum 16. Mal vergeben wird.

Innenhafen News

Newsletter abonnieren



0. Banner Rock und Pop - 170x214

  • Neues Restaurant im H2 Office

    2015 zog das Restaurant chilis auf die andere Uferseite ins Hafenforum. Seit dem steht das Ladenlokal neben dem Vapiano leer. Eine Neuvermietung wurde durch Wasserschäden verhindert. Diese scheinen inzwischen behoben zu sein.

  • Der Innenhafenlauf wird grün!

    Die Novitas BKK wird neuer Hauptsponsor und Namensgeber beim Innenhafenlauf. Mit neuem Namen, neuem Hauptsponsor und neuer Webseite startet der Innenhafenlauf ins neue Jahr.

  • Gewinnspiel Kultur- und Stadthistorisches Museum

    Das Innenhafen-Portal verlost eine Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder) für den einmaligen Eintritt in das Kultur- und Stadthistorische Museum am Innenhafen.

  • Innenhafenlauf Duisburg mit neuem Hauptsponsor

    Eine der beliebtesten Laufveranstaltungen am Niederrhein hat einen neuen Hauptsponsor: Die Novitas BKK ist künftig Förderer und Namensgeber des Duisburger Innenhafenlaufs. Damit löst die Krankenkasse mit Sitz im Innenhafen den bisherigen Hauptsponsor Mitsubishi Hitachi ab.