Mit noch mehr Energie unterwegs

24.04.2014 - 17:29 Uhr

Seit dem 1. Februar ist die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe (MHPSE) am Start. Auf diese Gesellschaft ist das Geschäft und die Belegschaft der Hitachi Power Europe übergegangen. Unter dem Dach der Muttergesellschaft Mitsubishi Hitachi Power Systems (MHPS) eröffnen sich dem erfolgreichen Anlagenbauer mit Stammsitz in Duisburg große Chancen.

„Unser neuer Gesellschafter kombiniert die Stärken von Mitsubishi und Hitachi im Energieanlagenbau“, sagt Rainer Kiechl, Vorsitzender der MHPSE-Geschäftsführung. „Dies schafft auch ein größeres Produkt- und Ergebnispotenzial für die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe.“ Während MHPSE große Erfahrung bei der Errichtung von schlüsselfertigen Kohlekraftwerken und Großdampferzeugern in Europa und Afrika habe, gehöre das Joint Venture MHPS zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gaskraftwerke/ GuD- Anlagen. Dazu kommen noch grüne Technologien, etwa zur Rauchgasreinigung oder im Bereich Geothermie und Brennstoffzellen. „Diese Produkte ergänzen sich hervorragend mit unserem bisherigen Portfolio“, so Rainer Kiechl. „Der Bedarf an modernen, umweltschonenden und wirtschaftlichen Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme wächst weltweit, wir werden diese Chancen als Teil der MHPS-Unternehmensgruppe bestmöglich nutzen.“



Mitsubishi Heavy Industries (MHI) und Hitachi haben in der Unternehmensgruppe Mitsubishi Hitachi Power Systems das Geschäft mit thermischer Kraftwerkstechnik weltweit gebündelt. MHI hält am Gemeinschaftsunternehmen 65% der Anteile. Der global aufgestellte Energieanlagenbauer (mit insgesamt 58 Tochtergesellschaften, davon 49 außerhalb Japans, und rund 23.000 Mitarbeitern weltweit) hat sich das Ziel gesetzt, weltweit die Nummer Eins beim Bau thermischer Kraftwerke zu werden.

Ein wichtiges Standbein in dieser Gruppe ist die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe in Duisburg. Rund 2.000 Mitarbeiter sind bei der MHPSE und den Tochtergesellschaften beschäftigt. Dazu gehören die Mitsubishi Hitachi Power Systems Africa, die Donges SteelTec und der Meeraner Dampfkesselbau sowie die MH Power Systems Europe Service.

Die Unternehmensgruppe MHPSE gehört in ihren Marktregionen zu den Markt- und Technologieführern, etwa im Bereich Großdampferzeuger. Sie kann auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung im Kraftwerksbau zurückblicken. Die MHPSE hat seit 2006 Kraftwerke mit mehr als 20.000 MW installierter Leistung im Bau oder bereits fertig gestellt.



  • Innenhafen-Magazin Nr. 9 erschienen

    Druckfrisch liegt die neunte Ausgabe des Innenhafen-Magazins vor und wird jetzt an die Auslagestellen ausgeliefert.

  • Neues Online-Angebot hilft bei Stress im Job

    Egal, ob Chef oder Angestellter – immer mehr Menschen fühlen sich im Job psychisch überlastet. Mit Folgen: Die Zahl der Fehltage aufgrund seelischer Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen hat sich in den letzten 40 Jahren verfünffacht. Psychische Krankheiten sind damit die dritthäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit.

  • Planänderung für „The Curve“

    Am Montag steht eine Änderung des Flächennutzungsplanes im Rathaus auf der Tagesordnung – für das Projekt „The Curve“ am Innenhafen.

  • Street Food Markt am Innenhafen

    Nach dem erfolgreichen Street Food Markt im letzten Jahr freuen wir uns, dass der FOOD LOVERS – Street Food Markt am Wochenende des 21. – 23. April 2017 erneut nach Duisburg an den Innenhafen kommt.

  • Marina-Markt Saison gestartet

    Nach dem langen Winter hat endlich wieder die Marina-Markt-Saison begonnen. Alle Fans von Frischem, Schönem und Köstlichem dürfen sich auch in 2017 wieder freuen …

  • Bei alltours reisen die Kleinen zum Nulltarif mit

    Für Familien mit Kleinkindern, die sich in der Osterzeit zu einem Last-Minute-Urlaub auf der spanischen Insel Fuerteventura entschließen, hat alltours kurzfristig attraktive Angebote zusammengestellt.

  • Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr

    Das Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr vergibt halbjährlich 23.000 Euro mit Hilfe von regionalen Mitgliederräten an gemeinnützige Organisationen in Duisburg.

  • Grundsteinlegung des MKM-Erweiterungsbaus

    Die Bauarbeiten am Erweiterungsbau des MKM Museum Küppersmühle schreiten kontinuierlich voran. Am 5. April 2017 wurde der Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau gelegt. Weiter mit Video und Fotos.