Mit noch mehr Energie unterwegs

24.04.2014 - 17:29 Uhr

Seit dem 1. Februar ist die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe (MHPSE) am Start. Auf diese Gesellschaft ist das Geschäft und die Belegschaft der Hitachi Power Europe übergegangen. Unter dem Dach der Muttergesellschaft Mitsubishi Hitachi Power Systems (MHPS) eröffnen sich dem erfolgreichen Anlagenbauer mit Stammsitz in Duisburg große Chancen.

„Unser neuer Gesellschafter kombiniert die Stärken von Mitsubishi und Hitachi im Energieanlagenbau“, sagt Rainer Kiechl, Vorsitzender der MHPSE-Geschäftsführung. „Dies schafft auch ein größeres Produkt- und Ergebnispotenzial für die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe.“ Während MHPSE große Erfahrung bei der Errichtung von schlüsselfertigen Kohlekraftwerken und Großdampferzeugern in Europa und Afrika habe, gehöre das Joint Venture MHPS zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gaskraftwerke/ GuD- Anlagen. Dazu kommen noch grüne Technologien, etwa zur Rauchgasreinigung oder im Bereich Geothermie und Brennstoffzellen. „Diese Produkte ergänzen sich hervorragend mit unserem bisherigen Portfolio“, so Rainer Kiechl. „Der Bedarf an modernen, umweltschonenden und wirtschaftlichen Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme wächst weltweit, wir werden diese Chancen als Teil der MHPS-Unternehmensgruppe bestmöglich nutzen.“



Mitsubishi Heavy Industries (MHI) und Hitachi haben in der Unternehmensgruppe Mitsubishi Hitachi Power Systems das Geschäft mit thermischer Kraftwerkstechnik weltweit gebündelt. MHI hält am Gemeinschaftsunternehmen 65% der Anteile. Der global aufgestellte Energieanlagenbauer (mit insgesamt 58 Tochtergesellschaften, davon 49 außerhalb Japans, und rund 23.000 Mitarbeitern weltweit) hat sich das Ziel gesetzt, weltweit die Nummer Eins beim Bau thermischer Kraftwerke zu werden.

Ein wichtiges Standbein in dieser Gruppe ist die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe in Duisburg. Rund 2.000 Mitarbeiter sind bei der MHPSE und den Tochtergesellschaften beschäftigt. Dazu gehören die Mitsubishi Hitachi Power Systems Africa, die Donges SteelTec und der Meeraner Dampfkesselbau sowie die MH Power Systems Europe Service.

Die Unternehmensgruppe MHPSE gehört in ihren Marktregionen zu den Markt- und Technologieführern, etwa im Bereich Großdampferzeuger. Sie kann auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung im Kraftwerksbau zurückblicken. Die MHPSE hat seit 2006 Kraftwerke mit mehr als 20.000 MW installierter Leistung im Bau oder bereits fertig gestellt.



  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.

  •  Integrationsmanagement der PEAG Personal GmbH

    Die Zielsetzung der Gründung des Unternehmens war es, qualitativ hochwertige, faire Zeitarbeit anzubieten und Perspektiven für Fachkräfte, befristet Beschäftigte sowie Auszubildende zu eröffnen.

  • EVACO lädt zum dritten #datatalk in Essen ein

    Am 14. September dreht sich in Essen wieder einmal alles um Business Analytics. Dann findet zum dritten Mal in Folge #datatalk, der jährliche Business Analytics Congress von EVACO, statt.