Grundsteinlegung und Präsentation des MKM-Erweiterungsbaus

05.04.2017 - 13:03 Uhr

v.l.n.r.: Sören Link (Oberbürgermeister der Stadt Duisburg), Walter Smerling (Direktor MKM) und Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) legen gemeinsam den Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau.
v.l.n.r.: Sören Link (Oberbürgermeister der Stadt Duisburg), Walter Smerling (Direktor MKM) und Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) legen gemeinsam den Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau.

Die Bauarbeiten am Erweiterungsbau des MKM Museum Küppersmühle schreiten kontinuierlich voran. Heute legten Walter Smerling (Direktor MKM), Pierre de Meuron (Herzog & de Meuron) und Sören Link (Oberbürgermeister der Stadt Duisburg) gemeinsam den Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau.

Der Neubau, geplant von den Basler Architekten Herzog & de Meuron, wird bei Fertigstellung der Sammlung Ströher rund 2.500 m2 zusätzliche Ausstellungsfläche bieten. Die neuen Räume ermöglichen somit einer der wichtigsten Sammlungen deutscher Kunst nach 1945 eine weitaus umfangreichere Präsentation als bisher. Für die Erweiterung haben sich die Architekten am historischen Bestand der Küppersmühle wie auch des Innenhafens orientiert. Der neue Baukörper soll über die Silos entlang des Innenhafenbeckens in Richtung Osten/Autobahn A59 mit dem jetzigen Museumsgebäude verbunden werden. Die Silos selbst bleiben als Industriedenkmal erhalten. Geplant ist, sie mit einer Aussichtsterrasse zu versehen und erstmals für Besucher zugänglich zu machen.

Fotostrecke

Video

Baustelle

Grundsteinlegung

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • 100 Jahre Schauinsland Reisen

    Der Duisburger Reiseveranstalter schauinsland-reisen stellte sein neues Sommerprogramm vor und läutet damit offiziell das 100-jährige Firmenjubiläum im kommenden Jahr ein.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.