Hafenforum eröffnet neu

12.06.2013

Die Gastronomie im Hafenforum öffnet wieder. In den Räumen am Philosophenweg 19, in denen bereits seit 1997 verschiedene Restaurants beheimatet waren, entsteht in Kürze das 'Café Chicolata'.

Bereits ab den frühen Morgenstunden (Öffnungszeit ab 8 Uhr) werden verschiedene Frühstücke serviert. Aber auch verschieden/e belegte Brötchensorten zum mitnehmen soll es geben und für Unternehmen am Innenhafen wird ein Büro- und Cateringservice eingerichtet. Zusätzlich wird das Frühstücksangebot tagsüber mit Eis, Schokolade und verschiedenen selbst gebackene Kuchen erweitert. Mittags werden Suppen, Flammkuchen und verschiedene internationalen Vorspeisen angeboten. Und auch an Menschen mit Unverträglichkeiten hat die neue Pächterin Frau Düven gedacht: “Wir werden einige Gluten- und Laktosefreie Produkte anbieten” berichtet die Duisburgerin. Geplant ist die Neueröffnung für Juli 2013. Das Café soll abends bis 22 Uhr geöffnet sein, im Sommer darf es auch mal später werden.
Als Veranstaltungskauffrau plant Frau Düven an den Wochenenden im Innenhof des Hafenforums kleinere Veranstaltungen oder Grillabende mit ins Programm aufzunehmen. Genaueres dazu erfahren sie in Kürze hier.

Innenhafen News

Newsletter abonnieren



0. Banner Rock und Pop - 170x214

  • alltours blickt auf erfolgreiche Wintersaison zurück

    Der Reiseveranstalter alltours zieht eine positive Zwischenbilanz der Wintersaison 2016/2017. Zu Beginn der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin sagte Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh: „Das Wintergeschäft liegt bei uns voll im Plan. Wir werden unser Ziel von 1,8 Prozent mehr Gästen gegenüber dem Vorjahr erreichen.“

  •  Gewitter im Kopf: Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

    Jede Bewegung schmerzt, jedes Geräusch wird zur Qual: Starke Kopfschmerzen oder Migräne können den Alltag nahezu unerträglich machen. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein.

  • Neu: Brunchen im Bolero

    Seit Anfang des Monats bietet das Bolero jeden Sonntag einen Brunch für die ganze Familie an. Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, für jeden ist was dabei.

  • Neuer Heimathafen für Krankikom

    Büroneubau als Standortbekenntnis zum Duisburger Innenhafen. Direkt am Steiger Schwanentor gelegen, am Schnittpunkt von Innenstadt und Innenhafen, entstehen ab Mitte 2017 auf sieben Büro-Etagen 4.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche.