Novitas BKK verstärkt ihr Engagement

Innenhafenlauf geht mit neuem Hauptsponsor an den Start

01.02.2017

Florian Schäfer, Leiter der Leichtathletikabteilung Eintracht Duisburg 1848, Kirsten Budde, Vorständin Novitas BKK, Maskottchen Edu, Frank Brüggemann, Vorstandsvorsitzender Novitas BKK, und Klaus Waschkowitz, Organisator Innenhafenlauf
Florian Schäfer, Leiter der Leichtathletikabteilung Eintracht Duisburg 1848, Kirsten Budde, Vorständin Novitas BKK, Maskottchen Edu, Frank Brüggemann, Vorstandsvorsitzender Novitas BKK, und Klaus Waschkowitz, Organisator Innenhafenlauf

Eine der beliebtesten Laufveranstaltungen am Niederrhein hat einen neuen Hauptsponsor: Die Novitas BKK ist künftig Förderer und Namensgeber des Duisburger Innenhafenlaufs. Damit löst die Krankenkasse mit Sitz im Innenhafen den bisherigen Hauptsponsor Mitsubishi Hitachi ab.

„Unser neuer Hauptsponsor Novitas BKK ist ein verlässlicher und langjähriger Partner, der tief in Duisburg verwurzelt ist“, freut sich Florian Schäfer, Leiter der Leichtathletikabteilung des Traditionsvereins Eintracht Duisburg 1848. „Aus sportlicher Sicht“, betont Klaus Waschkowitz, der im Verein von Beginn an die Organisation der Veranstaltung leitet, „bleibt beim Innenhafenlauf aber natürlich alles beim Alten.“

Frank Brüggemann, Vorstandsvorsitzender der Novitas BKK, ist stolz auf die Kooperation: „Der Innenhafenlauf gehört zu Duisburg wie das Grün zur Novitas BKK. Wir sind seit dem ersten Lauf im Jahr 2000 mit einem eigenen Team aus Versicherten dabei und freuen uns riesig, diese Veranstaltung auch in Zukunft unterstützen zu können.“ In den letzten Jahren bildete die Krankenkasse mit durchschnittlich 180 Teilnehmern sogar das größte Läuferteam.

Startschuss für den Novitas BKK Innenhafenlauf ist in diesem Jahr der 19. August. Die Strecke führt entlang des Innenhafens und durch die Duisburger Altstadt rund ums Rathaus. Neben unterschiedlichen Laufwettbewerben wird es auch wieder ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt geben.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.