Kunst und Genuss in der Küppersmühle

27.02.2014 - 12:48 Uhr

Installationsansicht MKM: Hanne Darboven, Foto: Georg Lukas, Essen
Installationsansicht MKM: Hanne Darboven, Foto: Georg Lukas, Essen

Am Donnerstag, dem 6. März 2014 lädt das Museum Küppersmühle zur 4. Themenführung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst und Genuss“ ein. Diesmal ist die Sonderführung der Konzeptkünstlerin Hanne Darboven (1941-2009) und ihrem großem Thema – der Zeit – gewidmet. Die Künstlerin erfasst und archiviert diese ebenso aufwendig wie scheinbar verschlüsselt. Unter dem Thema „Wie flüchtig ist die Zeit!“ begeben sich die Kunsthistoriker Sabine Falkenbach und Jörg Mascherrek gemeinsam mit den Teilnehmern auf eine Zeit-Reise: in das Werk der Hanne Darboven, mit einem kleinen Exkurs in die verschiedenen Formen der Zeit-Darstellung in der Kunst vergangener Zeiten.

Treffpunkt ist um 17.15 Uhr im Foyer des MKM. Im Anschluss geht es wieder ins Restaurant Küppersmühle Wine & Dine, wo bei einem Glas Wein und einem Gruß aus der Küche das Gespräch über Zeit, Kunst und manches mehr fortgeführt wird.

Der Teilnahmepreis beträgt 15,- Euro (inkl. Eintritt, Führung, Glas Wein und Imbiss).

Um Anmeldung wird gebeten unter office@museum-kueppersmuehle.de oder Tel. 0203-301948-10.



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.

  • Baustellenbesichtigung im MKM

    Baustellenbesichtigung im Rohbau des Erweiterungsbaus Museum Küppersmühle mit Robert Hösl (Herzog & de Meuron), Bastian Overbeck (Bauleitung, Diete & Siepmann) und Walter Smerling (Direktor MKM).