Kunstmäzen-Ehepaar kauft “Allgemeine Speicher”

16.09.2013 - 17:49 Uhr

Allgemeine Speicher am Innenhafen - Foto: krischerfotografie
Allgemeine Speicher am Innenhafen - Foto: krischerfotografie

Man kann es wahrscheinlich nur als Zeichen der Solidarität mit dem Standort Innenhafen und der Stadt Duisburg erklären, dass das Kunstmäzen-Ehepaar Ströher den Allgemeine Speicher erworben haben soll.

Dies wäre bereits die vierte Gewerbe-Immobilie am Innenhafen im Portfolio der Wella-Erben. Neben dem H2-Office (2. Bauabschnitt), dem Pier Eins und der Küppersmühle jetzt also auch das Bürohaus am Philosophenweg 17 in dem Carl Spaeter GmbH ihren Hauptsitz hat und die Mongo's Kette ein Restaurant betreibt. 2011 wollte das Ehepaar die Werhahnmühle erwerben, jedoch kam ihnen alltours zuvor bzw. überbot sie bei der Versteigerung. Vielleicht kommen sie ja jetzt zum Zug, da der Reiseveranstalter seine Zentrale nach Düsseldorf verlegt. Auch die alltours Hauptverwaltung steht deshalb zum Verkauf und vielleicht schon bald auf dem Einkaufszettel von Sylvia und Ulrich Ströher?

Am Philosophenweg gegenüber der Küppersmühle entstehen zur Zeit rund 130 neue Parkplätze. Diese Grundstück haben die Ströhers eigens für diesen Zweck erworben. Ein Teil der Parkplätze soll dem Museum, ein anderer dem Restaurant zugute kommen.

  • Chancen für Nachwuchstalente

    COPLA Burg in Duisburg ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet. Als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche werden Auszubildende und Praktikanten gesucht.

  • Weiß, grün, violett: die beliebtesten Spargelsorten

    Klassisch mit Sauce hollandaise, in Pasta oder auf der Pizza: Wir lieben Spargel! Grund genug, sich das Saisongemüse einmal genauer anzuschauen. Alles Wissenswerte über die beliebtesten Spargelsorten.

  •  Mitsubishi Hitachi Power eröffnet neues Büro in Warschau

    Mitsubishi Hitachi Power Systems eröffnet ein neues Büro im polnischen Warschau. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine Beziehungen zu lokalen Kunden stärken und weitere Aufträge für hochmoderne kohlebefeuerte Kraftwerke und Rauchgasreinigungsanlagen gewinnen.

  • Internationales PKF China-Symposium in Duisburg

    In Anwesenheit von OB Sören Link wurde das zweitägige Internationale PKF China-Symposium eröffnet. In den Räumlichkeiten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage trafen sich 35 Vertreter aus acht Ländern, um sich über die Bedürfnisse und Erwartungen chinesischer Unternehmen und Investoren auszutauschen.