La dolce Vita in Duisburg

18.09.2013 - 13:20 Uhr

Wer „bella Italia“ liebt, findet seit Mai diesen Jahres im Innenhafen in Duisburg einen besonderen Ort – Das Restaurantkonzept L’Osteria steht für typisch italienische Gastfreundlichkeit mit Leichtigkeit, eine besondere Atmosphäre mit viel Trubel, ein motiviertes Team und unglaublich leckeres italienisches Essen oder einfach für: „La dolce Vita“.

Bereits beim Betreten der L’Osteria wird man vom strahlenden Personal mit einem „Buona sera!“ empfangen und ist direkt in Italien angekommen. Der Trubel, die Lautstärke von den voll besetzten Tischen mit zufriedenen Gästen, „la musica“ und die freundliche Kellnerin, die einen an den reservierten Tisch begleitet sind eine tolle Einstimmung. Auf der Speisekarte sind unter anderem einige Klassiker der Italienischen Küche, wie Spaghetti al Ragú, Prosciutto e Panna oder Pomodoro e Basilico vertreten. Die Antipasti- und Salatauswahl lassen auch keine Wünsche offen. Die Pizzen überraschen mit Ihrer Größe – ein Italiengefühl, das weit über den Tellerrand hinausgeht. Auf der Wochenkarte gibt es regelmäßig Neues zu entdecken und die saisonalen, frischen Zutaten, die zum größten Teil direkt aus Italien bezogen werden sorgen für Abwechslung und dies zu fairen Preisen.



Die individuelle Einrichtung, deren Stilmix gekonnt Neues und Altes verbindet: italienische Schriftzüge an der Wand, Designerlampen und Schwarzweißfotos, eine einsehbare Küche und gemütliche Sofas. All das wirkt stylisch und gleichzeitig warm und trägt dazu bei, dass sich die L’Osteria klar von anderen Konzeptrestaurants unterscheidet. Natürlich fehlt es auch nicht an der passenden Musik, deren Rhythmen die Lebendigkeit und Wärme der Umgebung unterstreichen.

Ein Ort, um sich täglich neu von der Gastfreundschaft und der tollen italienischen Küche verwöhnen zu lassen.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.