Längste Kugelbahn: Explorado geht auf Rekordjagd

22.05.2014 - 16:32 Uhr

Das Explorado Kindermuseum in Duisburg baut derzeit mit Unterstützung des Reiseunternehmens Schauinsland-Reisen an einem neuen Kugelbahn-Rekord. Die längste Kugelbahn des Ruhrgebiets soll es auf jeden Fall werden, mit etwas Glück kann sogar der aktuelle Weltrekord geknackt werden. Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, können sich Schulen aus Duisburg und der Umgebung ab sofort an der Aktion beteiligen und bekommen gleichzeitig die Möglichkeit, Geld für ihren Förderverein zu gewinnen.

Am 2. Juli ist es soweit: Das Explorado und Schauinsland-Reisen wollen den derzeitigen Kugelbahn-Rekord knacken! Den aktuellen Weltrekord hält Australien mit 1.287 Metern. Die ersten 500 Meter der Duisburger Kugelbahn sind bereits fertig und es wird täglich weitergebaut. Für die weiteren Meter und das Erreichen des Rekords zählen die beiden Unternehmen auf die Unterstützung der Schulen im Umkreis. Jede Klasse, die beim Rekordversuch dabei sein möchte, kann sich ein Teilstück für die Kugelbahn im Explorado Kindermuseum abholen und dieses dann frei gestalten. Bei den Klassen, die das Bahnelement im Explorado abholen oder wieder zurückbringen, bekommt eine Gruppe von vier Personen kostenlosen Eintritt ins Kindermuseum. Möchte die ganze Klasse mit, erhalten die Schüler einen vergünstigten Eintrittspreis von 5 Euro pro Person.



Malen, kleben, schrauben, den Schulnamen anbringen und mehr: Beim Gestalten der Kugelbahn sind den Kindern keine Grenzen gesetzt. Bis spätestens zum 18. Juni müssen die gestalteten Teilstücke dann wieder zurück zum Explorado gebracht werden, wo sie anschließend zur hoffentlich längsten Kugelbahn der Welt zusammengesetzt werden. „Jeder kann Euer Stück Kugelbahn sehen und fotografieren. Mit Eurer Hilfe wird die Bahn länger und vor allem phantasievoller!“ rufen die Organisatoren des Rekordversuchs zum Mitmachen auf.

Für die Schulen kann sich das Mitmachen auch in finanzieller Hinsicht lohnen. Denn: Jeder Besucher, der eine Kugel auf der Bahn der Rekorde laufen lassen möchte, kauft sie für 50 Cent. Seit Ostern sind bereits zahlreiche Kugeln verkauft worden. Der Erlös aller verkauften Kugeln kommt den Fördervereinen beteiligter Schulen zugute. Ein Drittel geht an die kreativste Klasse, eine Jury entscheidet über den Gewinner. Die restlichen zwei Drittel werden per Losentscheidung verteilt.

Aktionszeitraum: bis 18. Juni
Anmeldung unter Telefon: 0203 / 298 233 40 oder per E-Mail: info@explorado-duisburg.de

  • Weihnachten ins Museum Küppersmühle

    Für alle, die die Zeit zwischen den Jahren für einen Museumsbesuch und eine kleine Auszeit vom Feiertagstrubel nutzen möchten, ist das Museum Küppersmühle zusätzlich am 25. und 26. Dezember 2017 sowie an Neujahr von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

  • Gastronomie Öffnungszeiten an Weihnachten

    Weihnachten mit der Familie Essen gehen? In der folgenden Übersicht finden Sie die Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe am Innenhafen während der Feiertage und dem Jahreswechsel. >> Termine

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.