Längste Kugelbahn der Welt

03.07.2014 - 15:00 Uhr

Wochenlang baute das Explorado Kindermuseum mit Unterstützung des Duisburger Reiseunternehmens Schauinsland-Reisen intensiv an einem neuen Kugelbahn-Rekord. Besucher und Schulen im Umkreis hatten die Möglichkeit, Teil des spektakulären Baus zu sein und Teilstücke der Kugelbahn mitzugestalten. Ziel war es, die längste Kugelbahn der Welt zu realisieren. Bei der heutigen feierlichen Eröffnung war der Jubel groß: Olaf Kuchenbecker vom Rekord-Institut für Deutschland bestätigte den Rekord! Mit 1.288,58 Metern steht die längste Kugelbahn der Welt ab sofort in Duisburg.

Den bisherigen Rekord für die längste Kugelbahn hielt Australien mit 1.287 Metern. Dass dieser nun gebrochen wurde, ist nicht zuletzt auch ein Verdienst der Besucher und der Schulen aus Duisburg und Umgebung, die zahlreiche Teilstücke mitgestaltet haben und die Bahn somit nicht nur länger, sondern auch phantasievoller gemacht haben. Gleichzeitig ist die Aktion für eine gute Sache: Jeder, der im Explorado eine Kugel durch die Bahn schickt, spendet 50 Cent. Der gesamte Erlös in Höhe von 1.245 Euro, der bis zur Eröffnung gesammelt wurde, kommt drei teilnehmenden Schulen zugute.

Doris Kassner, Seniorchefin von Schauinsland-Reisen, sowie Explorado-Museumsleiter Carsten Tannhäuser überreichten heute feierlich ein Drittel des Erlöses an die Gewinnerklasse der Otfried Preußler Schule für das schönste und kreativste Teilstück. Auf besonders kreative Art und Weise und mit viel Liebe zum Detail haben die Kinder die schönsten Duisburger Sehenswürdigkeiten dargestellt. Der Rest der Summe wurde unter allen Teilnehmer-Schulen verlost und ging zu gleichen Teilen an die GGS Im Reimel und die GGS Hochfelder Markt, die sich jeweils über einen Scheck für ihren Förderverein freuen konnte.

„Viel Arbeit und Herzblut stecken in diesem Projekt und wir sind stolz, dass es am Ende tatsächlich für den Weltrekord gereicht hat. Ganz besonders möchten wir uns an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung der Schulen und Besucher bedanken, die zahlreiche Kugelbahn-Teilstücke mitgestaltet haben“, sagt Explorado-Museumsleiter Carsten Tannhäuser.



Die längste Kugelbahn der Welt kann ab sofort im Explorado Duisburg besichtigt und erlebt werden. Alleine der Anblick des spektakulären Baus, der durch das ganze Kindermuseum verläuft, ist einen Besuch wert. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, eine eigene Kugel auf die Reise durch die Weltrekord-Bahn zu schicken.

In den Sommerferien NRW ist das Explorado täglich, auch montags, von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Infos und günstige Online-Tickets gibt es unter www.explorado-duisburg.de

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • 100 Jahre Schauinsland Reisen

    Der Duisburger Reiseveranstalter schauinsland-reisen stellte sein neues Sommerprogramm vor und läutet damit offiziell das 100-jährige Firmenjubiläum im kommenden Jahr ein.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.