Entenrennen für den guten Zweck

22.04.2013

Am Sonntag, 16. Juni – im Rahmen der Drachenboot-Fun-Regatta – wartet wieder ein gelbes Enten-Meer im Duisburger Innenhafen darauf, für einen guten Zweck an den Start zu gehen. Die Volksbank Rhein-Ruhr präsentiert in diesem Jahr das große Entenrennen zu Gunsten des Vereins für Körper-und Mehrfachbehinderte e.V. Duisburg. Bei dieser Benefizlotterie werden die putzigen gelben Enten mit den charmanten Sonnenbrillen ins Rennen geschickt. Jede Ente hat eine Losnummer und schwimmt für ihren Losbesitzer mit den anderen um die Wette, um einen von vielen wertvollen Preisen zu gewinnen.

Ein Entenlos (jeweils stellvertretend für eine Renn-Ente) gibt es für jeweils 2 Euro, drei Lose kosten 5 Euro. Als attraktive Preise gibt es z.B. eine Flugreise nach Lanzarote von Alltours, ein Zwei-Jahres-Abo Kieser-Training, ein Kalkhoff Voyager LB Pro Sondermodell Fahrrad von Lucky Bikes und vieles mehr zu gewinnen.

Der Erlös kommt vollständig dem Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V. Duisburg zugute und unterstützt bestehende Projekte, die nur durch Spenden finanziert werden können. In den letzten Jahren hat der VKM sein Angebot erweitert und möchte nun Projekte im Freizeitbereich entwickeln und erhalten.

Neben fachkundiger Betreuung und Beratung und therapeutischen Angeboten wie Schwimmen und Reiten bietet der VKM seinen Mitgliedern ein umfangreiches Freizeitprogramm an, bei dem sie ihren oft beschwerlichen Alltag für kurze Zeit vergessen können. Ob Fußball spielen, Singen, Malen, Kochen, Kreatives Gestalten, Ausflüge in die Umgebung – für jede(n) ist etwas dabei.

Ab sofort sind die Lose für das Entenrennen in allen Duisburger Geschäftsstellen der Volksbank Rhein-Ruhr erhältlich.

  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.

  •  Integrationsmanagement der PEAG Personal GmbH

    Die Zielsetzung der Gründung des Unternehmens war es, qualitativ hochwertige, faire Zeitarbeit anzubieten und Perspektiven für Fachkräfte, befristet Beschäftigte sowie Auszubildende zu eröffnen.

  • EVACO lädt zum dritten #datatalk in Essen ein

    Am 14. September dreht sich in Essen wieder einmal alles um Business Analytics. Dann findet zum dritten Mal in Folge #datatalk, der jährliche Business Analytics Congress von EVACO, statt.