Mercator-Führung im Stadtmuseum

09.02.2016

Ausschnitt aus einer Westfalenkarte von Gerhard Mercator. Foto KSM
Ausschnitt aus einer Westfalenkarte von Gerhard Mercator. Foto KSM

Am kommenden Sonntag, 14. Februar um 15 Uhr lädt das Kultur- und Stadthistorische Museum zu einer Führung durch die Mercator-Schatzkammer ein.

Museumsführer Roland Wolf schlüpft in das Gewand und in die Rolle des berühmten Kartographen des 16. Jahrhunderts, um zu erläutern, wie vor 450 Jahren Landkarten und Globen angefertigt wurden. Haus und Werkstatt von Gerhard Mercator lagen an der Oberstraße, heute nur wenige Schritte vom Museum entfernt. 1594 wurde Mercator in der Salvatorkirche bestattet, er hatte das hohe Alter von 82 Jahren erreicht. Noch heute funktioniert jedwede Navigation auf seinen grundlegenden Erkenntnissen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig
Eintritt: 4,50 €, Ermäßigungen und Familienkarten.

Kultur- und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1
47049 Duisburg
0203-2832640

  • Museum Küppersmühle schließt für vier Monate

    Das Museum Küppersmühle schließt ab dem 29. Januar für rund vier Monate. In dieser Zeit wird der Neubau an den Altbau angeschlossen, die notwendigen Durchbrüche gemacht und die Leitungen synchronisiert.

  • Zweiter PKF China Talk in Duisburg

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat gestern zum zweiten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet. 22 Vertreter von rund 14 chinesischen Unternehmen haben an der Veranstaltung zum Thema „Grundlagen des Arbeitsrechts“ in den Räumlichkeiten von PKF Fasselt Schlage am Innenhafen Duisburg teilgenommen.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.