Mercator-Führung im Stadtmuseum

09.02.2016

Ausschnitt aus einer Westfalenkarte von Gerhard Mercator. Foto KSM
Ausschnitt aus einer Westfalenkarte von Gerhard Mercator. Foto KSM

Am kommenden Sonntag, 14. Februar um 15 Uhr lädt das Kultur- und Stadthistorische Museum zu einer Führung durch die Mercator-Schatzkammer ein.

Museumsführer Roland Wolf schlüpft in das Gewand und in die Rolle des berühmten Kartographen des 16. Jahrhunderts, um zu erläutern, wie vor 450 Jahren Landkarten und Globen angefertigt wurden. Haus und Werkstatt von Gerhard Mercator lagen an der Oberstraße, heute nur wenige Schritte vom Museum entfernt. 1594 wurde Mercator in der Salvatorkirche bestattet, er hatte das hohe Alter von 82 Jahren erreicht. Noch heute funktioniert jedwede Navigation auf seinen grundlegenden Erkenntnissen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig
Eintritt: 4,50 €, Ermäßigungen und Familienkarten.

Kultur- und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1
47049 Duisburg
0203-2832640

  • Heuschnupfen: Die Pollen sind los!

    Ständiges Niesen, lästiger Dauerschnupfen, juckende Augen – sobald die ersten Bäume und Gräser anfangen zu blühen, sind diese Symptome Alltag für rund 16 Prozent der Deutschen. Diplom-Ökotrophologin berät im kostenlosen Onlinechat

  • TÜV-Siegel nach Kundenbefragung

    Der TÜV Saarland hat den Service der Duisburger Krankenkasse Novitas BKK in einer systematischen Kundenbefragung untersucht und der Novitas BKK das TÜV-Siegel mit der Gesamtnote 1,9 ausgestellt.

  • Marina-Markt Saison gestartet

    Nach dem langen Winter hat endlich wieder die Marina-Markt-Saison begonnen. Alle Fans von Frischem, Schönem und Köstlichem dürfen sich auch in 2017 wieder freuen …

  • Bei alltours reisen die Kleinen zum Nulltarif mit

    Für Familien mit Kleinkindern, die sich in der Osterzeit zu einem Last-Minute-Urlaub auf der spanischen Insel Fuerteventura entschließen, hat alltours kurzfristig attraktive Angebote zusammengestellt.