Mitarbeiter ziehen ins neue Landesarchiv

03.10.2013 - 13:36 Uhr

Noch in diesem Monat sollen die ersten Mitarbeiter ins neue Landesarchiv im Innenhafen einziehen.

Erst einmal wechseln Ende Oktober 30 Mitarbeiter von Düsseldorf nach Duisburg. Bis Mai 2014 werden dann insgesamt 120 Mitarbeiter im neuen Landesarchiv arbeiten. Unter ihnen ist dann auch der Präsident des Landesarchivs Dr. Frank Michael Bischoff. Zu den ersten Kräften gehört auch der Archiv-Pressesprecher Dr. Andreas Pilger. Er kann schon mal Duisburger Luft schnuppern für seine neue Aufgabe, denn im Januar 2014 wechselt Pilger auf die anderen Uferseite des Innenhafen-Beckens und leitet dann das Duisburger Stadtarchiv.



Ab Mai soll dann der große Lesesaal und der Veranstaltungstrakt für den Publikumsverkehr dauerhaft geöffnet werden und zur alljährlichen „“Extraschicht”:/termine/extraschicht.html“ Ende Juni wird dann das große Eröffnungs-Spektakel gefeiert.

Bis dahin soll auch der Transport der Archivdokumente, Akten, Bücher und Urkunden aus Düsseldorf und den anderen Archivstandorten abgeschlossen sein, der Anfang Januar beginnt. Über Monate wird dann das Archivmaterial in die 100 Regal-Kilometer verstaut, die sich auf die 21 Stockwerke in dem knapp 80 Meter hohen neuen Betonturm verteilen.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.