MSV-Legende Bernard Dietz zu Besuch am Innenhafen

12.03.2015 - 10:45 Uhr

Am vergangenen Mittwoch war die MSV-Legende Bernard „Ennatz“ Dietz auf Einladung vom MSV Fanclub Innenhafen Gast im Bolero am Innenhafen. Ob früher als Spieler, Trainer oder heute als Vorstandsmitglied – Bernard Dietz ist bei den Fans hoch geschätzt.

Er ist Identifikationsfigur, seine bodenständige und bescheidene Art wird nicht nur bei Fußball-Fans des MSV hoch geschätzt. Das Spiel der Zebras am 5. November 1977 gegen Bayern München – als Bernard Dietz dem damaligen Nationaltorwart Sepp Maier beim 6:3-Erfolg gleich vier Mal bezwang – ist unvergessen. Der Name „MSV Dietzburg“ machte danach die Runde. Offiziell als MSV-Legende wurde das heutige Vorstandsmitglied aber erst zu Beginn der Saison 2010/2011 ausgezeichnet. Für die Duisburger Anhänger ist „Ennatz“, nach dem auch das Vereinsmaskottchen benannt ist, das aber schon viel länger.

weiter

Innenhafen News

Newsletter abonnieren



0. Banner Rock und Pop - 170x214

  • alltours blickt auf erfolgreiche Wintersaison zurück

    Der Reiseveranstalter alltours zieht eine positive Zwischenbilanz der Wintersaison 2016/2017. Zu Beginn der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin sagte Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh: „Das Wintergeschäft liegt bei uns voll im Plan. Wir werden unser Ziel von 1,8 Prozent mehr Gästen gegenüber dem Vorjahr erreichen.“

  •  Gewitter im Kopf: Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

    Jede Bewegung schmerzt, jedes Geräusch wird zur Qual: Starke Kopfschmerzen oder Migräne können den Alltag nahezu unerträglich machen. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein.

  • Neu: Brunchen im Bolero

    Seit Anfang des Monats bietet das Bolero jeden Sonntag einen Brunch für die ganze Familie an. Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, für jeden ist was dabei.

  • Neuer Heimathafen für Krankikom

    Büroneubau als Standortbekenntnis zum Duisburger Innenhafen. Direkt am Steiger Schwanentor gelegen, am Schnittpunkt von Innenstadt und Innenhafen, entstehen ab Mitte 2017 auf sieben Büro-Etagen 4.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche.