Neues Online-Angebot hilft bei Stress im Job

26.04.2017

Egal, ob Chef oder Angestellter – immer mehr Menschen fühlen sich im Job psychisch überlastet. Mit Folgen: Die Zahl der Fehltage aufgrund seelischer Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen hat sich in den letzten 40 Jahren verfünffacht. Psychische Krankheiten sind damit die dritthäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit. Einen wichtigen Auslöser sehen Experten darin, dass wir im Arbeitsalltag immer größerem Druck ausgesetzt sind.

Damit dieser Druck langfristig nicht krank macht, sollte man sich den eigenen Umgang mit Stress und Belastungen am Arbeitsplatz einmal bewusst machen. Hierbei hilft ein neues, kostenloses Online-Programm, mit dem Sie zunächst die eigenen Be- und Entlastungsfaktoren analysieren.

„Die Bearbeitung der insgesamt vier Kapitel dauert etwa 45 Minuten“, erklärt Sabine Pfeifer, Referentin für Gesundheitsförderung bei der Krankenkasse Novitas BKK. „Im Anschluss erhalten die Nutzer eine persönliche Auswertung. Dabei werden nicht nur Hinweise zu ihrem bisherigen Umgang mit Stress aufgezeigt. Sie erhalten auch praktische Hilfen und erfahren, an welchen Stellen Unterstützung von außen nötig sein könnte.“

Interessierte finden das kostenlose Programm unter novitas-bkk.de/elearning. Eine Registrierung ist nicht erforderlich; die Nutzung somit anonym.

Das E-Learning-Tool wurde im Rahmen des Projekts „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ (psyGA) vom Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der RWTH Aachen University und dem BKK Dachverband entwickelt. Die Novitas BKK ist psyGA-Kooperationspartner.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.