Oktoberfest am Innenhafen

Ooktoberfest im Innenhafen
Ooktoberfest im Innenhafen

„O´zapft is“ heißt es auch in diesem Jahr, wenn im „Diebels im Hafen“ das 2. Oktoberfest stattfindet. Freitag und Samstag (18./19. Oktober) herrscht Wiesn-Stimmung im traditionellen Werhahn-Speicher am Duisburger Innenhafen.

Und wie es in den großen Oktoberfest-Zelten auf der Münchener Theresienwiese üblich ist, startet die zünftige Party im Hafen auch bereits um 18 Uhr. Wenn die Musi´aufspielt darf zwischen blau-weißen Girlanden und Festzeltgarnituren mit original Löwenbräu Oktoberfest ausgiebig gefeiert und geschunkelt werden. Abgerundet wird das gastronomische Angebot von einem neu kreierten Wiesn-Burger über das Brathend’l bis hin zur ofenfrischen Grillhaxe.

Der Dresscode an beiden Tagen ist natürlich: Lederhose und Dirndl, aber auch „unpassend“ gekleidete Gäste dürfen selbstverständlich mitfeiern.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.