PCK Raffinerie: Druckteil erfolgreich erneuert

Ende Mai konnte der Meeraner Dampfkesselbau (MDKB) den erfolgreichen Abschluss der Arbeiten am Dampferzeuger 1 im Industrie- u. Heizkraftwerk der PCK Raffinerie GmbH in Schwedt, eine der modernsten und besten Raffinerien Westeuropas, feiern. Den ambitionierten Zeitplan konnten die Meeraner und der Montage-Partner einhalten. Der TÜV dokumentierte den Abschluss mit einer amtlichen Wasserdruckprüfung.

Zur Chronologie und zum Liefer- und Leistungsumfang: Am 26.10.2016 erhielt die Meeraner Dampfkesselbau GmbH von der PCK Raffinerie GmbH den Auftrag zum Engineering, Herstellung und Lieferung von Kesseldruckteilen für den Dampferzeuger 1 im IHKW Schwedt/Oder.
Zum Lieferumfang gehörten die Neufertigung von Überhitzer 3, Überhitzer 2, VD- Tragrohrschott, Tragrohren, Wanddurchtritten und dem kompletten Brennkammerboden. Das gesamte Druckteil wurde in den Fertigungsstätten der Meeraner Dampfkesselbau GmbH in gewohnt hoher Qualität und ohne Beanstandungen seitens des Kunden hergestellt. Bis zur Teilbauprüfung durch den TÜV verschweißten die Meeraner Experten rund 2.350 Werkstattnähte verschiedenster Abmessungen und Materialien. Nach erfolgreich absolvierter Teilbauprüfung im Werk lieferte MDKB die Komponenten pünktlich zum Kraftwerk.

Der Auftrag beinhaltete auch die Option zur Demontage und Montage der in Meerane gefertigten Kesseldruckteile. Die Option wurde im November 2017 durch die PCK Raffinerie GmbH abgerufen. Diesen Leistungsanteil übernahm ein erfahrener Montagepartner, die Firma Gerald Estel Anlagenmontagen & Schweißtechnik GmbH. Nach schwieriger Demontage der zu erneuernden Druckteile begann sofort die Montage. Durch ein ausgeklügeltes Montagekonzept konnte der eng gesteckte Endtermin eingehalten werden.

Die größte Herausforderung bestand in der Koordination aller Teilschritte wie die Zug- und Feinmontage, die Schweißnahtprüfung und die anschließende Wärmenachbehandlung. Während der Montage schweißten die Fachleute von Gerald Estel rund 3.540 Nähte, in verschiedensten Abmessungen und Materialien, unter schwierigsten Zwangspositionen, fehlerfrei und in hoher Qualität. Nach Abschluss aller Schweiß- und Prüfarbeiten an den Druckteilen begannen sofort die Vorbereitungen zur amtlichen Wasserdruckprüfung des Dampferzeugers. Am 26.05.2018, nach erfolgreich abgeschlossener amtlicher Wasserdruckprüfung, gab der TÜV grünes Licht zur Vorbereitung der Inbetriebnahme des Dampferzeugers.

Der Kunde PCK Raffinerie GmbH war mehr als zufrieden mit den Arbeiten der Meeraner und beauftragte das Unternehmen mit der Druckteilerneuerung für den Dampferzeuger 2 im IHKW Schwedt/Oder. Der Liefer- und Leistungsumfang ist nahezu identisch.

Das Unternehmen:
Der Meeraner Dampfkesselbau (MDKB) beschäftigt rund 200 eigene Mitarbeiter. Mit einer Fertigungsfläche von 20.000 m2 und einer Jahreskapazität von 250.000 Stunden fertigt MDKB Druckteile, Komponenten für Großdampferzeuger und Prozessdampferzeuger nach dem Prinzip beste Qualität und Termintreue. Die Meeraner Dampfkesselbau GmbH besitzt eine eigene schweißtechnische Kursstätte, in der die Mitarbeiter permanent qualifiziert werden. Auch andere Firmen nutzen die Kapazitäten und das Know-how dieser Kursstätte.

Innenhafen Newsletter

  • Trinkt euch gesund im Innenhafen

    Was früher nur für das Glas Rotwein galt, sagt man nun auch dem Bier nach: Bier ist gesund.

  • Kinder-Weihnachtsmarkt im Innenhafen

    Zum zweiten Mal veranstaltet das Explorado einen Kinder-Weihnachtsmarkt. Familien und Einrichtungen für Kinder können noch kostenlos einen Weihnachtsmarktstand reservieren.

  • Die größte Sonnenliege aus Eis steht in Duisburg

    Die größte Sonnenliege der Welt aus kristallklarem Eis steht in Duisburg. Olaf Kuchenbecker, Rekordrichter beim Rekordinstitut für Deutschland, hat selbst nachgemessen und den Schauinsland-Reisen Rekordversuch für gültig erklärt.



  • Duisburgs größte AIDS-Schleife hängt im Innenhafen

    Augen auf im Innenhafen! Seit Mittwoch hängt in den Five Boats im Innenhafen die größte AIDS-Schleife Duisburgs. Die Krankenkasse Novitas BKK hat sich die Aktion anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember ausgedacht.

  • Hansegracht im Innenhafen undicht

    Mitte November haben Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Duisburg bei turnusmäßigen Kontrollen festgestellt, dass der Wasserstand in der Hansegracht nicht mehr konstant war. Bei der Kontrolle wurde auf dem Boden der Gracht eine undichte Stelle gefunden.