6. PKF Stiftungsforum in Duisburg

08.09.2015 - 16:12 Uhr

V.l.n.r.: Dr. Peter Schaumberger, Tobias Karow, Birgit Nupens, Dr. Franz Schulte, Dr. Martin Fasselt, Ralph van Kerkom
V.l.n.r.: Dr. Peter Schaumberger, Tobias Karow, Birgit Nupens, Dr. Franz Schulte, Dr. Martin Fasselt, Ralph van Kerkom

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat heute zum sechsten Mal gemeinsam mit dem Fachmagazin “Die Stiftung” das Stiftungsforum Duisburg veranstaltet. Durch das Programm führte Tobias Karow, Verlagsleiter von “Die Stiftung”. Die Begrüßung übernahm Dr. Martin Fasselt, Partner bei PKF Fasselt Schlage.

Unter dem Motto „Freiheit und ihre Grenzen – Welche Handlungsspielräume Stiftungsorgane haben” ging es in diesem Jahr unter anderem darum, welche Freiheiten Stiftungsorgane haben, wann sie die Stiftungsbehörde informieren müssen, für welche Vorgänge sie eine Erlaubnis brauchen und welche Grenzen ihrem Handeln gesetzt sind. Dr. Franz Schulte von PKF Fasselt Schlage in Duisburg stellte seinen Vortrag unter das Motto „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste – Stiftungsorgane zwischen Eigenverantwortlichkeit und staatlicher Aufsicht“ und Ralph van Kerkom von PKF Fasselt Schlage in Köln ging in seinem Vortrag „Arbeiten für das Gemeinwohl“ auf Fragen rund um die Tätigkeit als Vorstand oder Arbeitnehmer in einer Stiftung ein.

Anschließend fand eine Podiumsdiskussion unter Einbeziehung des Publikums statt. Neben Dr. Franz Schulte und Ralph van Kerkom nahmen Dr. Peter Schaumberger, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen, und Birgit Nupens von der Bezirksregierung Detmold teil. Im Anschluss diskutierten die Gäste bei einem Imbiss weiter und nutzten die Veranstaltung zum Austausch und Netzwerken.

Das Museum Küppersmühle im Duisburger Innenhafen mit seinen ausgestellten Kunstwerken bot den Besuchern des Stiftungsforums ein einzigartiges Ambiente.

Mit dem Stiftungsforum Duisburg informiert PKF Fasselt Schlage seit nunmehr 6 Jahren über aktuelle Belange im Bereich Stiftungen. Die Veranstaltung richtet sich an Stiftungen und deren Vertreter sowie an Interessierte und widmet sich Themen, die Stiftungen besonders beschäftigt.

Über PKF Fasselt Schlage
PKF Fasselt Schlage gehört zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Die mittelständisch geprägte, unabhängige und partnergeführte Gesellschaft beschäftigt an 14 Standorten insgesamt mehr als 600 Personen. Davon über 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, viele davon mit Mehrfachqualifikation.

  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.