Schauinsland-Reisen erweitert erneut sein Italien-Programm

Hotel Fattoria Belvedere
Hotel Fattoria Belvedere

Seit genau einem Jahr befindet sich Italien im Schauinsland-Reisen Programm, im aktuellen Sommer 2015 wurde das Reiseziel dann erstmals in den Katalog mit aufgenommen. Jetzt erweitern die Duisburger erneut ihr Angebot und nehmen die Toskana als neue Urlaubsregion mit auf.

Der Zielflughafen Florenz wird dabei mit deutschlandweiten Abflügen von Lufthansa und Air Berlin angesteuert. Zu buchen sind 15 stilvolle Landhäuser in der bei deutschen Urlaubern besonders beliebten Toskana sowie einige Stadthotels in Florenz. Die Region eignet sich ideal für einen Kurztrip oder zu Erkundung mit dem Mietwagen. Während die Hotelangebote in der Toskana das Sommerprogramm ergänzen und für Anreisen bis 31.10.2015 buchbar sind, wird Florenz als Städtereiseziel auch für den kommenden Winter im Angebot bleiben.

„Italien entwickelt sich bei uns prächtig, unsere Erwartungen für das erste Jahr wurden nicht nur erreicht, sondern übertroffen“, freut sich Produktmanagerin Ute Heinrichs. „Mit der Produkterweiterung bieten wir unseren Reisebüropartnern jetzt noch mehr Möglichkeiten für ihren Verkauf“, so Heinrichs weiter.

Als Hoteltipp für Naturliebhaber nennt die Italien-Expertin das Hotel Fattoria Belvedere****, eingebettet in das Grün der toskanischen Landschaft in der Gemeinde Montecatini Val di Cecina. Eine Woche im Doppelzimmer/Frühstück inklusive Flug bereits ab 565 € p.P.

  • Chancen für Nachwuchstalente

    COPLA Burg in Duisburg ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet. Als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche werden Auszubildende und Praktikanten gesucht.

  • Weiß, grün, violett: die beliebtesten Spargelsorten

    Klassisch mit Sauce hollandaise, in Pasta oder auf der Pizza: Wir lieben Spargel! Grund genug, sich das Saisongemüse einmal genauer anzuschauen. Alles Wissenswerte über die beliebtesten Spargelsorten.

  •  Mitsubishi Hitachi Power eröffnet neues Büro in Warschau

    Mitsubishi Hitachi Power Systems eröffnet ein neues Büro im polnischen Warschau. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine Beziehungen zu lokalen Kunden stärken und weitere Aufträge für hochmoderne kohlebefeuerte Kraftwerke und Rauchgasreinigungsanlagen gewinnen.

  • Internationales PKF China-Symposium in Duisburg

    In Anwesenheit von OB Sören Link wurde das zweitägige Internationale PKF China-Symposium eröffnet. In den Räumlichkeiten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage trafen sich 35 Vertreter aus acht Ländern, um sich über die Bedürfnisse und Erwartungen chinesischer Unternehmen und Investoren auszutauschen.