Schiffsparade 2015 auf dem Kulturkanal

Auch 2015 eröffnet wieder eine große Schiffsparade den diesjährigen Kulturkanal und die Fahrgastsaison auf dem Rhein-Herne-Kanal. Der große Erfolg vom letzten Jahr rief nach Wiederholung. 10.000 Fahrgäste fuhren seinerzeit auf den Paradeschiffen ein.

Die diesjährige Schiffsparade startet am 26. April 2015. Fahrgastschiffe und Motoryachten, aber auch Kanuten und Ruderer werden nach Gelsenkirchen schippern, um sich dort für die Paradeaufstellung zu versammeln. Gegen 14.00 Uhr fahren sie mit den Gästen an Bord gemeinsam zurück nach Oberhausen. Die Fahrt endet gegen 15.45 Uhr im Kaisergarten Oberhausen mit einem Abschlussfest. Wer mit einem Fahrgastschiff mitfahren möchte, kann dieses auch ab Duisburg tun. Die beiden Personenschifffahrts-gesellschaften bieten jeweils ein Rundum-Programm an, das auch wieder in Duisburg endet. Anmeldung erbeten.

DHG Weisse Flotte Duisburg

Mit der Weissen Flotte beginnt die Fahrt ab Schwanentor. Nach einem Abstecher in den Duisburger Hafen, bei dem die Meidericher Schleuse passiert wird, geht es kanalaufwärts Richtung Oberhausen vorbei an Kaisergarten, Gasometer und Centro bis nach Gelsenkirchen. Von dort geht es gemeinsam mit allen Schiffen und Booten wieder nach Oberhausen bzw. Duisburg.

Abfahrt: Steiger Schwanentor
Zeit: 9.30 bis 17.00 Uhr
Kosten: Erwachsene 29 € (komplett Preis, auch Teilabschnitte möglich) | Kinder 15 € (inkl. 1 belegten Brötchen und 1 Stück Kuchen, mit je einem Kännchen Kaffee) Es sind auch einzelne Etappen buchbar.
Buchung: www.wf-duisburg.de

Ruhrorter Personenschifffahrt

Die Ruhrorter Personenschifffahrt beginnt ihre Reise zum Kulturkanal ab Ruhrort Schifferbörse. Von dort geht es nach Oberhausen und weiter nach Gelsenkirchen zur Aufstellung der teilnehmenden Schiffe. Gegen 16.30 Uhr endet die Parade am Kaisergarten. Duisburg wird gegen 19 Uhr erreicht.

Abfahrt: Ruhrorter Schifferbörse
Zeit: 10.00 bis 19.00 Uhr
Kosten: 18 € (Es sind auch einzelne Etappen buchbar.)
Buchung: www.hafenrundfahrt-duisburg.de

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.