Shabu Shabu im Chili's

27.03.2013 - 14:52 Uhr

Fondue Shabu Shabu ab sofort neu im Chili’s. Shabu Shabu ist ein japanisches Feuertopf-Gericht, benannt nach dem bei der Zubereitung entstehendem Geräusch. Dünn geschnittene Scheiben Fleisch werden zu lockeren Röllchen geformt. Die Zubereitung erfolgt durch den Gast am Tisch, und zwar nach Art eines Brühfondues durch Untertauchen und mehrfaches Hin- und Herbewegen einer Scheibe Fleisch in einem Topf mit kochendem, leichtem Seetangsud oder auch nur kochendem Wasser.

Der Clou: Da in der Brühe nur bestes Fleisch gegart wurde, hat man zum Schluss eine Fleischsuppe, wie sie edler kaum sein kann.
Traditionell wird bei Shabu Shabu Rindfleisch benutzt, das Chili's bietet zusätzlich Schweine-, Puten- und Entenfleisch sowie Garnelen, Muscheln und Tintenfisch an. Als Gemüse gibt es Eisbergsalat und Chinakohl.

Shabu Shabu wird ab 2 Personen serviert (28 €) Mit 4 Personen zahlt man 50 €. Reservierung – besonders am Wochenende – empfohlen.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

  • 100 Jahre Schauinsland Reisen

    Der Duisburger Reiseveranstalter schauinsland-reisen stellte sein neues Sommerprogramm vor und läutet damit offiziell das 100-jährige Firmenjubiläum im kommenden Jahr ein.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.