Stahlgerüst an der Küppersmühle wird abgebaut

07.05.2014

Am Museum Küppersmühle hat der Abbau des rostenden Stahlgerüsts begonnen. Eine Spezial-Stahlbaufirma nimmt es in den nächsten Wochen auseinander. Das Gerüst soll bis Ende Juni endgültig verschwunden sein. Parallel zum Abbau sollen Beweise gesichert werden. Die Gebag will der ehemals verantwortlichen Firma nachweisen, das sie mangelhaft gearbeitet hat. Es geht vor Gericht um eine Streitsumme von rund sieben Millionen Euro. Wegen der Mängel konnte das Stahlgerüst nicht wie geplant auf das Museum Küppersmühle gehoben werden.



  • MKM erweitert kostenloses Führungsangebot

    Gestern Abend wurde die große Koberling-Retrospektive u.a. durch Markus Lüpertz eröffnet und ist nun bis zum 28. Januar 2018 für Besucher geöffnet. 3x wöchentlich ins Malerei-Universum von Bernd Koberling eintauchen.

  • Werbeagentur am Innenhafen

    1973 gründete Ekkehard Dissars das „Dissars Werbe Studio“, kurz: dws. Seit 1996 hat das Unternehmen seinen Firmensitz am Innenhafen. Zuerst im Kontorhaus und seit zwei Jahren in der Werhahn-Mühle. Und jetzt auch im Innenhafen-Portal.

  • PKF Fasselt Schlage sponsert Existenzgründerprojekt

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage engagiert sich mit weiteren Sponsoren für das Existenzgründerprojekt „small business management“ (sbm) der Universität Duisburg-Essen.

  • Bernd Koberling im Museum Küppersmühle

    Bernd Koberling (geb. 1938) zählt zu den prägenden Maler-Persönlichkeiten Deutschlands. Das MKM Museum Küppersmühle richtet dem Künstler nun die bislang umfangreichste Retrospektive aus.

  • The Curve: Stadt beginnt mit Baureifmachung

    Es geht los und alle freuen sich: Oberbürgermeister Sören Link, Bernd Wortmeyer Geschäftsführer der GEBAG und Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der Projektentwickler die developer, gaben den Startschuss für die Baureifmachung.