The Curve: Bodenaufbereitung startet bald

28.09.2017

Die vorbereitenden Bodenarbeiten für das Bauprojekt “The Curve” am Duisburger Innenhafen können bald starten. In 1 bis 2 Wochen soll es damit losgehen. Im Moment laufen die letzten Verhandlungen mit der durchführenden Firma. Sie soll sich um den schlammigen Boden und mögliche Blindgänger im Boden kümmern. Die Stadt muss für die Arbeiten 3,5 Millionen Euro ausgeben. Nach den Bodenarbeiten kann der Investor mit dem Bau von “The Curve” beginnen.

Außerdem will der Rat der Stadt Duisburg heute den Weg für das Bauprojekt freimachen. Mehr zum Gebäudekomplex mit Wohnungen, Büros, einem Hotel und Gastronomie. Dafür muss der Bebauungsplan und den Flächennutzungsplan für das Gelände geändert werden. Baubeginn soll dann im nächsten Jahr sein. Eineinhalb Jahre später soll “The Curve” fertig werden.

  • Bloggertreffen mit Yavi Hameister

    Getreu dem Motto „Gemeinsam erreichen wir mehr.“ lädt die Volksbank Rhein-Ruhr, gemeinsam mit der erfolgreichen Bloggerin und Autorin Yavi Hameister, junge Menschen zum Bloggertreffen in den Duisburger Innenhafen ein.

  • Aus

    Die ehemaligen Gastronomien „Bodega del Puerto“ und „Diebels im Hafen“ haben einen neuen Pächter gefunden. Elias Khamassi wird die beiden Gastro-Betriebe unter den Namen „Joe’s Champs“ und „Schiffchen im Hafen“ eröffnen.

  • 5. Kammerkonzert der Volksbank Rhein-Ruhr

    Neben Alexander Hülshoff und Martin Stadtfeld durften die Gäste sich an vier jungen Streichern der Villa Musica erfreuen, ein Konzert mit zwei Größen der klassischen Musik zu teilen.