Wine & Dine in der Küppersmühle

27.03.2013 - 14:58 Uhr

Die Gastronomie in der Küppersmühle am Duisburger Innenhafen lag fast zwei Jahre im Dornröschenschlaf. Jetzt wird sie von Heidi Kopatz wach geküsst und einem behutsamen, aber wirkungsvollen „Lifting“ unterzogen.

Heidi Kopatz war viele Jahre im Management des World-Wide-Business-Centers am Frankfurter Flughafen tätig und führt seit 28 Jahren mit Ihrem Geschäftspartner in Gladbeck einen Getränke Groß- und Einzelhandel. Durch Ihre Liebe zu gutem Essen in Verbindung mit ausgesuchten Weinen führte dies zum Ausbau des Unternehmens Getränke Jörg Kopatz mit „Heidis Kontor“ sowie des Catering-Service „Heidi & Friends“, den Sie seit Jahren mit wachsendem Erfolg betreibt.

Mit der Küppersmühle hat Sie nun eine „Homebase“ für die weitere Entwicklung Ihres Unternehmens gefunden und wird ab Sommer 2013 das Restaurant Küppersmühle auf 2 Etagen neu erstrahlen lassen. Ausgewählte Weine, saisonale frische Kleinigkeiten, eine feine Tageskarte erfüllen die gehobenen Ansprüche nicht nur der Gäste des Museum Küppersmühle – in einem Ambiente zum Wohlfühlen.

Veranstaltungen und Konferenzen aller Art finden im oberen Stockwerk mit atemberaubendem Blick auf den Duisburger Innenhafen statt. Inhaberin Heidi Kopatz freut sich auf den Beginn der Bauarbeiten im April 2013.
www.heidis-wein-kontor.de

Innenhafen News

Newsletter abonnieren



0. Banner Rock und Pop - 170x214

  • alltours blickt auf erfolgreiche Wintersaison zurück

    Der Reiseveranstalter alltours zieht eine positive Zwischenbilanz der Wintersaison 2016/2017. Zu Beginn der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin sagte Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh: „Das Wintergeschäft liegt bei uns voll im Plan. Wir werden unser Ziel von 1,8 Prozent mehr Gästen gegenüber dem Vorjahr erreichen.“

  •  Gewitter im Kopf: Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

    Jede Bewegung schmerzt, jedes Geräusch wird zur Qual: Starke Kopfschmerzen oder Migräne können den Alltag nahezu unerträglich machen. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein.