Holzgracht

Holzgracht am Innenhafen
Holzgracht am Innenhafen

Einen ganz besonderen Charme gewinnt das Wohnquartier durch drei Grachten, die neu angelegt wurden. Dabei handelt es sich nicht um reinen Zierrat ohne Funktion. Denn die künstlichen Gewässer dienen dem Abfluss des Niederschlagwassers von Dächern und Grundstücken in das Becken des Innenhafens und sind somit auch Teil der ökologischen Gesamtkonzeption des Innenhafens. Wassertechnischen Pfiff haben die Grachten noch aus einem anderen Grund: Wasserverlust durch Verdunstung wird durch eine Grundwasserpumpe ausgeglichen, die wiederum mit Solarstrom betrieben wird. Die Holzgracht ist nur im 1. Bauabschnitt fertiggestellt, da bestehende Gebäude noch den Weiterbau verhindern.

Hansegracht
Speichergracht

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder

Holzgracht



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.