Mitsubishi Hitachi Power Office

Hitachi Power Office - Firmenzentrale der Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH
Hitachi Power Office - Firmenzentrale der Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH

Nach dem Entwurf von Bahl & Partner Architekten BDA aus Hagen hat Kölbl Kruse direkt neben dem Bürokomplex Five Boats am Nordufer ein weiteres architektonisches Highlight errichtet, das vor allem durch seine silberne Farbe besticht. Aluminium in der Außenhaut und Stahlelemente in der Innenausstattung ziehen sich wie ein “silberner Faden” durch das Bauwerk. Zwei Tiefgaragenebenen bieten Platz für 200 Stellplätze, hinzu kommen 140 Außenstellplätze.

Auf dem Grundstück standen jahrelang die so genannten Schmuddelspeicher. Geschichte: von 1894-1967 betrieb die Firma Koch & Co dort eine Getreidelagerei. 1907 wurde eine Getreidesilo errichtet, der im 1. Weltkrieg zerstört wurde. Der 1920 zum Ersatz errichtete Silo wurde ebenfalls – durch einen Großbrand – zerstört. 1933 errichten Koch & Co einen 7 geschossigen Schüttbodenspeicher und 1938 zusätzlich einen giebelständigen Silo. 2004 wurden alle Speicher abgerissen und mit dem Bau des Hitachi Power Office begonnen, in welches 2007 Hitachi Power Europe einzog. Firmenname seit 2014: Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH

Routenplaner

Wegbeschreibung

Mitsubishi Hitachi Power Office
Schifferstraße 80
47059 Duisburg

  • Neues Fußgängerleitsystem für Duisburg

    Die Gliederung des Plans in vier Stadtquartiere, denen je eine Farbe zugeordnet ist, vereinfacht die Orientierung. Der Innenhafen ist blau hinterlegt, die City gelb, die Altstadt sandfarben und das Dellviertel grün.

  • NRW-Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet Ausstellung

    Seine erste Ausstellungseröffnung als Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen führt ihn nach Duisburg: Am 21. September 2017 eröffnet Armin Laschet im MKM Museum Küppersmühle „Das Prinzip Landschaft“.