Extraschicht am Innenhafen

Nächste Nacht der Industriekultur am 24. Juni 2017

Bühnenprogramm 2016

Bühne an der Stadtmauer

ENSEMBLE RUMBA GITANA
19:00 – 21:00 (latin/flamenco)

THE JIM ROCKFORD BAND FEAT. SONJA LAVOICE & SIR JESSE LEE DAVIS
22:00 – 24:00 (soulparty)

Bühne VivaWest Terrasse

SONNABEND
19:00 – 20:00 (unplugged)

78 TWINS
20:30 – 22:00 (rock/pop/blues)

2THE UNIVERSERAY SCOTT PARDUE
22:45 – 01:00 (pop/rock) vor und nach dem Feuerwerk

Bühne Hafenforum

HOP STOP BANDA
19:00 – 21:00 (world/folk/balkan)

PIMPY PANDA CONNECTION FEAT. TINA SONA & JULIAN ADLER
22:00 – 24:00 (funk/pop-soul)

Bühne Hafenforum Innenhof

LA VUELTA
19:30 – 21:15 (jazz/brasil)

THE SUGARHILLS – Till Kersting & Peggy Sugarhill
22:00 – 24:00 (RnR unplugged)

Ludwigsforum

YASSMOSOUL SPOT FOR DRIFTERS
19:00 – 23:00 (grand piano soul lounge)

Festivalgelände/mobil

SPARDOSEN TERZETT
18:00 – 22:00 (jazz/bossa/evergreens)

TERBACH STELZEN PERFORMANCE
Festivalgelände/mobil: 18:00 – 23:00 (aktionskunst)

Feuerwerk Extraschicht

Viele europäische Metropolen schaffen mit ihren in Hafen- oder Flussnähe gelegenen Industrie- und Handelsgebieten spannende und innovative Lebensräume.

Mit seinem typischen Mix aus restaurierten Speichergebäuden und Neubauten steht der Innenhafen exemplarisch für die gelungene Umwandlung citynaher Hafen- oder Industrieareale in hochattraktive Stadtviertel am Wasser.

Das Kultur- und Freizeitangebot an diesem Standort kann sich sehen lassen und lockt zu jeder Jahres- zeit Besucher von weit her an. Leinen los am Steiger Schwanentor! Erleben Sie den größten Binnenhafen der Welt in seiner ganzen Vielfalt.

Architekturführungen dokumentieren den Strukturwandel vom Getreideumschlagplatz als „Brotkorb des Ruhrgebiets“ zum Dienstleistungspark am Wasser. Im MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst erwarten den Besucher Werke und ganze Werkgruppen deutscher Künstlerinnen und Künstler von internationalem Rang. Im Kultur- und Stadthistorischen Museum können Sie einen Abstecher in die Mercatorschatzkammer machen oder Sie schließen sich Führungen durch die Ausstellungen an. Das Projekt „Strand.Gut“ findet mit 200 Kindern und Jugendlichen seinen Abschluss. Ein internationales Musikprogramm ergänzt durch Duisburger MusikerInnen zeigen mit Musik, Gesang und Tanz ihr Können und präsentieren ihre Crossover-Produktionen im Rahmen des Festes der Vielfalt. Auch das Explorado Kindermuseum wird bis 24 Uhr die Pforten öffnen. Bereits ab Mai wird die Explorado-Oase vor dem Kindermuseum geöffnet sein.

Weitere Termine

  • Gastronomie
    Weisse Flotte Duisburg
    Tatort Dinner

    MS GERHARD MERCATOR | inkl. 4-Gang-Menü, 79,- €

    Samstag, 29.04.2017, 19:30 bis 23:00 Uhr
  • Party
    Diebels im Hafen
    Hafenparty

    Charts- und Classics-Hits

    Samstag, 29.04.2017, 22:30 Uhr
  • Gastronomie
    Weisse Flotte Duisburg
    Kulturkanal Saisoneröffnung

    mit Schiffsparade auf dem Rhein-Herne-Kanal, Erw. 39,- € | Kind 26,- €

    Sonntag, 30.04.2017, 09:30 bis 19:00 Uhr
  • Gastronomie
    Explorado Kindermuseum
    Familien-Frühstück

    Jeden Sonntag bietet das Explorado die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Familienfrühstück im Kindermuseum – 5,90 € p.P.

    Sonntag, 30.04.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
  • Marina-Markt Saison gestartet

    Nach dem langen Winter hat endlich wieder die Marina-Markt-Saison begonnen. Alle Fans von Frischem, Schönem und Köstlichem dürfen sich auch in 2017 wieder freuen …

  • Bei alltours reisen die Kleinen zum Nulltarif mit

    Für Familien mit Kleinkindern, die sich in der Osterzeit zu einem Last-Minute-Urlaub auf der spanischen Insel Fuerteventura entschließen, hat alltours kurzfristig attraktive Angebote zusammengestellt.

  • Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr

    Das Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr vergibt halbjährlich 23.000 Euro mit Hilfe von regionalen Mitgliederräten an gemeinnützige Organisationen in Duisburg.

  • Grundsteinlegung des MKM-Erweiterungsbaus

    Die Bauarbeiten am Erweiterungsbau des MKM Museum Küppersmühle schreiten kontinuierlich voran. Am 5. April 2017 wurde der Grundstein für den viergeschossigen Museumsanbau gelegt. Weiter mit Video und Fotos.