Extraschicht am Innenhafen

Nächste Extraschicht am 30. Juni 2018

Feuerwerk zur Extraschicht 2017

Viele europäische Metropolen schaffen mit ihren in Hafen- oder Flussnähe gelegenen Industrie- und Handelsgebieten spannende und innovative Lebensräume.

Mit seinem typischen Mix aus restaurierten Speichergebäuden und Neubauten steht der Innenhafen exemplarisch für die gelungene Umwandlung citynaher Hafen- oder Industrieareale in hochattraktive Stadtviertel am Wasser.

Das Kultur- und Freizeitangebot an diesem Standort kann sich sehen lassen und lockt zu jeder Jahres- zeit Besucher von weit her an. Leinen los am Steiger Schwanentor! Erleben Sie den größten Binnenhafen der Welt in seiner ganzen Vielfalt.

Architekturführungen dokumentieren den Strukturwandel vom Getreideumschlagplatz als „Brotkorb des Ruhrgebiets“ zum Dienstleistungspark am Wasser. Im MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst erwarten den Besucher Werke und ganze Werkgruppen deutscher Künstlerinnen und Künstler von internationalem Rang. Im Kultur- und Stadthistorischen Museum können Sie einen Abstecher in die Mercatorschatzkammer machen oder Sie schließen sich Führungen durch die Ausstellungen an. Das Projekt „Strand.Gut“ findet mit 200 Kindern und Jugendlichen seinen Abschluss. Ein internationales Musikprogramm ergänzt durch Duisburger MusikerInnen zeigen mit Musik, Gesang und Tanz ihr Können und präsentieren ihre Crossover-Produktionen im Rahmen des Festes der Vielfalt. Auch das Explorado Kindermuseum wird bis 24 Uhr die Pforten öffnen. Bereits ab Mai wird die Explorado-Oase vor dem Kindermuseum geöffnet sein.

Der Duisburger Innenhafen war über 100 Jahre Hafen- und Handelsplatz. Inzwischen werden hier Zeichen für einen erfolgreichen Strukturwandel gesetzt. Mit einer Fläche von 89 Hektar bietet er aufgrund seiner innerstädtischen Lage und der denkmalwerten, stadtbildprägenden Mühlen- und Speichergebäude ein einzigartiges Entwicklungspotential. Das alte Hafenareal hat sich durch eine städtebaulich und architektonisch anspruchsvolle Umnutzung zum attraktiven und innovativen Stadtquartier gewandelt.

Weitere Termine

  • Gastronomie
    Faktorei
    Dinner4Winner

    Dienstags dürfen die Azubis an die Töpfe. Hauptgerichte je 10 €

    Dienstag, 12.12.2017, 18:00
  • Party
    Weisse Flotte Duisburg
    Weihnachtsfeier

    inkl. weihnachtlichem Buffet und DJ – 39,- € p.P.

    Freitag, 15.12.2017, 20:00 Uhr bis Samstag, 16.12.2017
  • Party
    Diebels im Hafen
    Hafenparty

    Charts- und Classics-Hits

    Freitag, 15.12.2017, 22:30 Uhr
  • Party
    Weisse Flotte Duisburg
    Weihnachtsfeier

    inkl. weihnachtlichem Buffet und DJ – 39,- € p.P.

    Samstag, 16.12.2017, 20:00 Uhr bis Sonntag, 17.12.2017
  • Am Corputius Platz entsteht ein Museumsgarten

    Im Bereich des Innenhafens wird der Museumsgarten zu einem ca. 2.000 qm großen Klostergarten mit Heilkräutern, Wildblumen und einer Streuobstwiese umgebaut.

  • Kostenlose Führungen im MKM

    Zur neuen Wechselausstellung Bernd Koberling Werke 1963–2017 erweitert das Museum Küppersmühle sein kostenloses Führungsangebot. Bis zum 28. Januar 2018 können Besucher jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ins Malerei-Universum des Künstlers eintauchen.

  • PKF Fasselt Schlage zeichnet Absolventen aus

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum 17. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. In Anwesenheit von Oberbürgermeister Sören Link wurden sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten geehrt.

  • 33 Länder, 5 Kontinente, 200 Restaurants

    Die Restaurant-Kette Vapiano setzt ihren Expansionskurs mit der 200. Restaurant-Eröffnung fort. Am 1. Dezember öffnete das erste Vapiano Restaurant im dänischen Kopenhagen im Tivoli, dem international bekannten Vergnügungs- und Erholungspark, seine Türen.

  • Teilsperrung der Schifferstraße

    Ab Dienstag, 5. Dezember muss eine Fahrspur der Schifferstraße zwischen Am Innenhafen und Five Boats wegen Bauarbeiten zur Vorbereitung des Neubaus The Curve gesperrt werden.