metapeople

Als „Digital Performance Architects“ steht die Duisburger metapeople GmbH für das wirkungsvolle Zusammenspiel der verschiedenen Online-Marketing-Kanäle Affiliate Marketing, Search Engine Advertising, Suchmaschinenoptimierung, Social Media und Display Media. Die Disziplinen Real Time Bidding, Customer Relationship Management, Tracking, Data & Analytics sowie Consulting runden das umfangreiche Portfolio aus einer Hand ab.

Der Vergleich mit einem Architekten, der ein komplexes Gebäude plant und dessen Fertigstellung überwacht, kommt nicht von ungefähr. Denn auch die Performance-Experten entwerfen digitale Lösungen aus einzelnen Modulen und setzen die einzelnen Bausteine zu einem stimmigen Gesamtwerk zusammen. Erfolgreiches Online-Marketing – so ihr Ansatz – muss heute Antworten auf sehr komplexe Problemstellungen der Kunden geben und Brücken zwischen den Kanälen und den Märkten bauen.

Als Teil der französischen NetBooster-Gruppe ist metapeople eingebettet in eines der führenden unabhängigen Performance-Netzwerke in Europa – mit über 800 Mitarbeitern (davon mehr als 170 im deutschsprachigen Raum) und 25 Büros weltweit. Mit 130 Millionen Euro Umsatz ist metapeople laut iBusiness-Ranking 2015 die zweitgrößte deutsche Performance-Agentur. Gegründet wurde sie 1999 von Marco Ciachera und Tim Ringel in Duisburg und eröffnete schon bald darauf Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Seit Mai 2011 agiert metapeople mit der seit 2004 bestehenden Affiliate-Marke metaapes unter dem Dach von NetBooster und erwirtschaftet heute mehr als die Hälfte des Umsatzes der gesamten Gruppe. Durch den Zusammenschluss konnte die internationale Reichweite erweitert werden und durch Produktsynergien ist eine Top-Qualität für Kunden auf allen wichtigen europäischen Märkten möglich.

Langfristige Kundenbeziehungen, Transparenz und Fairness zählen zu den zentralen Unternehmenswerten. Um individuelle Lösungen für jeden Kunden, die maßgeschneidert für die einzelnen Herausforderungen entwickelt werden, bedienen sich die metapeople-Berater aus einem Portfolio von über 10 verschiedenen Kanälen und Produkten im Performance-Marketing. Technologiekompetenz, Datensicherheit und vor allem die volle Transparenz in den Beziehungen zwischen Kunde und Vermarkter sind dabei ein hoher Anspruch.

Die Auftraggeber können jederzeit in die Accounts hineinschauen oder die Agentur arbeitet direkt im Kundenaccount, so dass jederzeit der volle Überblick und Zugriff auf die Daten besteht. Zu den Kunden aus verschiedenen Branchen mit sehr unterschiedlichen Ansprüchen gehören unter anderem Fashion-und Lifestyle-Marken wie Adidas, Ulla Popken, Estée Lauder oder Walbusch, Hotelketten wie Ibis und Accor, Konsumgüterhersteller wie PSA (Peugeot, Citroën und DS), Handelsunternehmen wie Metro, Deichmann, Toys R Us oder Office Depot, Finanz- und Versicherungsdienstleister wie Standard Chartered Bank, Hello bank! (BNP Paribas), DEVK und Ikano, aber auch für die Deutsche Telekom, Alltours, Europcar, die Michelin-Tochter Euromasters oder die Fluggesellschaften Emirates und Lufthansa.

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

metapeople GmbH
Philosophenweg 21
47051 Duisburg
+49 (0) 203 410 50 -0

www.metapeople.com

info@metapeople.com



  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.