Planquadrat Architekten GmbH

Planquadrat steht für anspruchsvolle Architektur, gutes Design und ganzheitliches Denken. Das spiegelt sich in unserem Portfolio (Städtebau, Architektur, Innenarchitektur und Design) und in unserer Projektarbeit wider:

Unsere langjährigen Kunden (Städte, Unternehmen, Wohnungsgesellschaften und Privatpersonen) schätzen die Erfahrung, mit der wir Strömungen aus Tradition, Kultur und gesellschaftlicher Entwicklung in den Entwurfsprozess aufnehmen und in eine zeitgemäße Gestaltung übertragen. Dabei verwenden wir moderne Formen und Materialien, die ein positives Lebensgefühl vermitteln.

Planquadrat-Projekte entsprechen in Funktion und Technik den neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft, Forschung und Lehre und erfüllen den Anspruch eines zeitlosen Werterhaltes. Die kontinuierliche Fortbildung in den Bereichen Bautechnik und -recht ist für uns selbstverständlich.

Ein weiteres Planquadrat-Prinzip ist der interdisziplinäre Austausch zwischen Fachplanern, Handwerksunternehmen und Spezialisten der Immobilien- und Kommunikationswirtschaft. Dieser Know-how-Transfer ist ein wichtiger Faktor, mit dem wir Projekte jeder Größenordnung optimal planen und effektiv realisieren.

Webcam

Webcam Innenhafen Die Kamera zeigt das Hafenbecken

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder

Planquadrat Architekten GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
0203-93188940

www.planquadrat.org





  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.