START NRW GmbH

Stark in ganz NRW

Das ist START: Flächendeckend in Nordrhein-Westfalen vertreten – und somit eng mit der Region verbunden – verknüpfen wir die Anforderungen von Betrieben unterschiedlicher Branchen mit dem Potenzial motivierter Menschen. Wir beschäftigen 180 interne und knapp 2 500 externe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie circa 300 Auszubildende. Unsere Zentrale befindet sich im Looper am Duisburger Hafen.

Von der Zeitarbeit über den Beschäftigtentransfer bis hin zur Arbeitsvermittlung bringen wir Menschen auf verschiedenen Wegen zurück in dauerhafte Beschäftigungsverhältnisse. Dafür entwickeln wir immer wieder innovative Ideen, die wir erfolgreich mit Kooperationspartnern umsetzen. Unsere Erlöse fließen in Qualifizierungsmaßnahmen, in die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze sowie in Projekte zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Seit unserer Gründung 1995 greifen wir die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen auf, setzen Standards und erarbeiten zukunftsweisende Instrumente zur Arbeitsmarktintegration – und das mit Erfolg: Bisher konnten wir knapp 42 000 Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmer in Beschäftigung bringen sowie rund 1 300 zusätzliche Ausbildungen ermöglichen.

Das macht uns aus:

Passgenaue Qualifizierung
Vorbereitend: Mit zielgerichteten Qualifizierungsmaßnahmen bereiten wir die Zeitarbeitnehmerinnen und -arbeitnehmer passgenau auf ihre Einsätze vor. Dies geschieht in einem Netzwerk kooperierender Bildungsträger – bei Bedarf auch direkt vor Ort im Kundenunternehmen.

Beschäftigtentransfer
Vorbeugend: Mit individuellen Entwicklungskonzepten, Bewerbungscoachings und passgenauer Vermittlung handeln wir bei bevorstehenden Personalanpassungen, die zur Arbeitslosigkeit der Beschäftigten führen könnten, bereits präventiv. Dabei vertreten wir die Interessen der Arbeitgeber ebenso wie die der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Partnerschaftliche Ausbildung
Verlässlich: Gemeinsam mit Kooperationsbetrieben engagieren wir uns für die Schaffung und Besetzung von Ausbildungs- und Praktikumsplätze in der Region. So tragen wir zur Verbesserung der Ausbildungssituation, zur Vermeidung von Jugendarbeitslosigkeit und zur Deckung des Fachkräftebedarfs in NRW bei. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen können oder zusätzliche Ausbildungsplätze anbieten wollen, aber nicht über die finanziellen und organisatorischen Mittel verfügen.

Tarifliche Bezahlung
Vorbildlich: Unseren Zeitarbeitskräften bieten wir eine tarifliche Bezahlung (IG Metall und ver.di) mit Vergütungen oberhalb der Branchentarifverträge.

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vorsorglich: Wir setzen uns für die nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Die Förderung persönlicher und gesundheitlicher Ressourcen steht dabei im Vordergrund.

Unser Konzept zielt darauf ab, Menschen in NRW langfristig in Beschäftigung zu bringen, und wird von einer breiten Basis regionaler Gesellschafter getragen.

Unsere Gesellschafter

• Land Nordrhein-Westfalen

• Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW e. V.

• Nordrhein-Westfälischer Handwerkstag (NWHT) e. V.

• Arbeitgeberverband Stahl e. V.

• Landkreise NRW

DGB-Bezirk NRW

• Evangelische Kirche im Rheinland

• Stadt Troisdorf

• Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen

• Stadt Düsseldorf

• Stadt Duisburg

Zu unseren Kooperationspartnern zählen die unterschiedlichsten Unternehmen aus der Region. So hat auch unsere Zusammenarbeit mit duisport eine lange Tradition.

Wenn auch Sie unsere Dienstleistungen nutzen möchten oder Interesse an einer Kooperation haben, freuen wir uns auf den Kontakt mit Ihnen.

START NRW GmbH
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
Tel.: 0203 29519-0
Fax: 0203 29519-16
E-Mail: info@start-nrw.de
www.start-nrw.de

Routenplaner

Wegbeschreibung
  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.

START NRW GmbH
Schifferstraße 166
47059 Duisburg

www.start-nrw.de