Katholische Familienbildungsstätte Duisburg

Das Katholische Bildungswerk Duisburg ist eine Zweigstelle des Bildungswerkes im Bistum Essen und eine nach dem nordrhein-westfälischen Weiterbildungsgesetz (WbG) anerkannte Einrichtung der Weiterbildung.

Das Bildungswerk will die Frage nach Gott wachhalten. Somit ist ein Schwerpunkt der Arbeit die theologische Erwachsenenbildung. Weitere Schwerpunkte sind: Kulturelle Bildung, Studienreisen und Exkursionen, Sprachkurse, Computerkurse, allgemeine Erwachsenen- sowie Seniorenbildung.

In unserem Haus gibt es Seminarräume unterschiedlicher Größe, einen Saal, eine Cafeteria sowie eine gut ausgestattete Bibliothek. Natürlich verfügen wir auch über die notwendige technische medienpädagogische Ausrüstung, die wir für Bildungsveranstaltungen zur Verfügung stellen.Ein Besucher- Parkplatz befindet sich auf der Rückseite des Hauses.

In rund 40 Katholischen Kirchengemeinden in der Stadt Duisburg machen wir dezentrale Angebote für unterschiedliche Zielgruppen. Darüber hinaus kooperieren wir mit verschiedenen Gruppen und Verbänden.

An unseren Veranstaltungen kann jeder teilnehmen, der nicht mehr schulpflichtig ist. Auch Angebote für bestimmte Zielgruppen sind grundsätzlich offen für jeden.

Routenplaner

Wegbeschreibung
  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

Katholische Familienbildungsstätte
Wieberplatz 2
47051 Duisburg
0203-28104-52

www.kefb-bistum-essen.de

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.