Duisburg puzzelt

24.11.2016 - 14:50 Uhr

Friedhelm Krischer, City-Managerin Dagmar Bungardt und Frank Tüting (Geschäftsführer  Galeria Kaufhof)
Friedhelm Krischer, City-Managerin Dagmar Bungardt und Frank Tüting (Geschäftsführer Galeria Kaufhof)

Citymanagement und Galeria Kaufhof stellen Duisburg-Puzzle in drei Ansichten vor

Duisburgs schönste Seiten gibt es jetzt gleich tausendfach. Denn 1000 Teile hat jedes der drei Puzzle, die erstmals auf den Markt kommen. Das City-Management, Galeria Kaufhof und Fotograf Friedhelm Krischer haben gemeinsam die Idee geboren und umgesetzt. Die ersten drei Puzzle-Angebote sind da. Sie zeigen das Theater der Stadt, einen Blick in den Innenhafen und die Touristenattraktion „Tiger & Turtle“. Geduld muss man allerdings mitbringen beim puzzlen.

City-Managerin Dagmar Bungardt ist mit der Verwirklichung dieser Idee sehr zufrieden: „Unsere Stadt hat viele schöne Seiten, und wir möchten auch diesen Weg nutzen, um bei den Duisburger Bürgern wie auch bei Auswärtigen ein interessantes Bild der Stadt zu schaffen.“ Entstanden ist die Idee vor ein paar Wochen. Mit Hilfe der Firma Ravensburger ging es dann an die Umsetzung. Friedhelm Krischer, seit vielen Jahren visueller Chronist der Entwicklung Duisburgs und am Innenhafen zuhause, sorgte für die Motive. Die Galeria Kaufhof mit Geschäftsführer Frank Tüting kam gerne mit ins Boot. Er sagte: „Die Idee hat uns sofort gefallen. Wir stehen zu Duisburg und bieten das neue Puzzle gerne in unserem Haus an.“

Ab sofort gehen die neuen kleinteiligen Stadtansichten in den Verkauf, in der Galeria Kaufhof auf der Düsseldorfer Straße und in der Tourist-Information auf der Königstraße in der City. Am Wochenende werden die Duisburg-Puzzle auch auf dem Lichtermarkt im Landschaftspark Duisburg-Nord angeboten. Das Duisburg Kontor beteiligt sich gerne an dieser Aktion, Kai Uwe Homann – Tourismus-Manager – sagt:“ Wir freuen uns, dass die Duisburg-Puzzle rechtzeitig da sind, damit wir den Kunden ein weiteres attraktives Duisburg-Geschenk anbieten können.

Mit 12,99 Euro fällt der Preis für das Spiel günstig aus. Und vier Wochen vor Weihnachten ist damit auch eine neue Geschenkidee im Handel.

  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.

  •  Integrationsmanagement der PEAG Personal GmbH

    Die Zielsetzung der Gründung des Unternehmens war es, qualitativ hochwertige, faire Zeitarbeit anzubieten und Perspektiven für Fachkräfte, befristet Beschäftigte sowie Auszubildende zu eröffnen.

  • EVACO lädt zum dritten #datatalk in Essen ein

    Am 14. September dreht sich in Essen wieder einmal alles um Business Analytics. Dann findet zum dritten Mal in Folge #datatalk, der jährliche Business Analytics Congress von EVACO, statt.