Acht Auszubildende starten bei der Volksbank

04.08.2016 - 18:24 Uhr

Acht neue Auszubildende beginnen im August dieses Jahres die Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bei der Volksbank Rhein-Ruhr.

Die Ausbildung bei der Genossenschaftsbank beginnt für die Jugendlichen mit der Einführungswoche, in der die angehenden Banker erste Erfahrungen sammeln, um sich auf die Aufgaben in den Geschäftsstellen der Bank vorzubereiten. Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes begrüßte gemeinsam mit Ausbildungsleiter Christoph Brücker die neuen Auszubildenden und stellte die vier Grundwerte der Volksbank Rhein-Ruhr Fairness, Vertrauen, Menschlichkeit und Toleranz vor. Um für die neuen Aufgaben vorbereitet zu sein, werden direkt zu Ausbildungsbeginn erste Erfahrungen im Umgang mit Kunden gesammelt.

Thomas Diederichs über die Auszubildenden: „Wir freuen uns, dass sich auch in diesem Jahr wieder acht junge Menschen für die Ausbildung in unserem Hause entschieden haben und Ihre berufliche und persönliche Zukunft bei uns sehen. Nachwuchskräfte auszubilden ist aus unserer Sicht enorm wichtig für die Zukunft der Bank, daher bieten wir ihnen schon während der Ausbildung eine Vielzahl von internen Schulungen und Trainings, die sie optimal fördern.“

Die herausfordernde und praxisnahe Ausbildung erstreckt sich je nach Schulabschluss über zweieinhalb- bzw. drei Jahre. In dieser Zeit werden die Auszubildenden durch innerbetrieblichen Unterricht, berufsbegleitende Fachseminare, den Besuch des Berufskollegs Duisburg-Mitte und den betrieblichen Einsatz in Geschäftsstellen und verschiedenen Fachabteilungen der Genossenschaftsbank menschlich sowie fachlich qualifiziert ausgebildet.

Bereits jetzt nimmt die Volksbank Rhein-Ruhr Onlinebewerbungen für den Ausbildungsjahrgang 2017 unter www.volksbank-rhein-ruhr.de entgegen.
Weitere Informationen: Christoph Brücker, Telefon 0203 4567-2024.

  • Tag des offenen Denkmals im Landesarchiv NRW

    “Sport an Rhein und Ruhr damals und heute.” Die Abteilung Rheinland des Landesarchiv NRW beteiligt sich in diesem Jahr mit einem bunten Programm am bundeweiten Tag des offenen Denkmals.

  •  Die Schauinsland-Sandburg soll die Höchste werden

    Der Reiseveranstalter schauinsland-reisen und Sandkünstler aus aller Welt haben sich viel vorgenommen. Sie wollen in nur drei Wochen aus rund 3.500 Tonnen Sand die höchste Sandburg der Welt bauen.

  •  Integrationsmanagement der PEAG Personal GmbH

    Die Zielsetzung der Gründung des Unternehmens war es, qualitativ hochwertige, faire Zeitarbeit anzubieten und Perspektiven für Fachkräfte, befristet Beschäftigte sowie Auszubildende zu eröffnen.

  • EVACO lädt zum dritten #datatalk in Essen ein

    Am 14. September dreht sich in Essen wieder einmal alles um Business Analytics. Dann findet zum dritten Mal in Folge #datatalk, der jährliche Business Analytics Congress von EVACO, statt.