alltours Reisecenter bieten besten Kundenservice

24.10.2013 - 12:46 Uhr

Die Reisecenter alltours GmbH belegt den ersten Platz der „Service Champions“. In Deutschlands größtem Service-Ranking, das die Unternehmensberatung Service Value in Kooperation mit DIE WELT und der Goethe-Universität in Frankfurt am Main durchführt, bietet alltours Reisecenter aus Kundensicht den besten Service. Damit konnte die Spitzenposition in der Branche „Reisebüros – stationär“ aus dem Vorjahr verteidigt werden.

„Wir freuen uns sehr über dieses so positive Ergebnis“, sagte Stefan Schrödel, Geschäftsführer der Reisecenter alltours GmbH. „Wir haben in den letzten Jahren viel in unseren Kundenservice investiert und können die Früchte jetzt ernten. Die Auszeichnung spricht für die Beratungsqualität jedes einzelnen Mitarbeiters.“



Hinter den „Service-Champions“ verbirgt sich Deutschlands größtes Service-Ranking, erstellt von DIE WELT, der Goethe-Universität Frankfurt und der Unternehmensberatung Service Value. In einer breit angelegten Kundenbefragung wurden rund eine Million Kundenurteile zum Service in mehr als 1.500 Unternehmen untersucht. In die Ergebnisse fließen sowohl die Urteile und Erfahrungen aktueller als auch ehemaliger Kunden (letzter Kontakt maximal 36 Monate zurückliegend) ein.

Gemessen wird der erlebte Kundenservice anhand des wissenschaftlich belastbaren Service Experience Score (SES), der mit der Weiterempfehlung, der Wiederwahl, dem Kauf zusätzlicher Produkte und Dienstleistungen sowie einer emotionalen Verbundenheit einhergeht.

„Wir werden uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen, sondern unseren Service weiter optimieren“, so Schrödel. „Der stationäre Vertrieb bietet aus Kundensicht immer noch einen unschlagbaren Vorteil gegenüber zahlreichen Online-Portalen. Nur hier erfolgt eine wirklich kompetente, freundliche und persönliche Beratung. Diesen Dialog möchten wir fördern und so die Kunden an uns binden.“

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.