Ausbildungsstart für 15 junge Menschen bei schauinsland-reisen

13.08.2018

Interessante Aufgabengebiete und ein eigenes soziales Projekt machen die Lehrjahre bei dem Reiseveranstalter besonders attraktiv

Am 1. August starteten 15 neue Auszubildende mit schauinsland-reisen ins Berufsleben. Die sechs Frauen und neun Männer sind zwischen 18 und 25 Jahre alt. Ein Großteil von ihnen – zehn an der Zahl – beginnen eine Lehre in der Touristik. Darüber hinaus beginnen vier eine Ausbildung im Bereich Informatik und ein Azubi wird zum Mediengestalter ausgebildet. Insgesamt hat schauinsland-reisen derzeit 22 Auszubildende. Um das ausbildungsjahrübergreifende Miteinander und Arbeiten zu fördern, betreuen alle Azubis gemeinsam ein soziales Projekt — 100 Patenschaften bei der Kinderhilfsorganisation Plan International.

„Wir freuen uns sehr, dass wir 15 junge Menschen als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen dürfen. Sie werden bei uns viel lernen und eine spannende Zeit haben“, sagt Personalchefin Bettina Weßels. Die Ausbildungsplätze bei schauinsland-reisen sind äußerst gefragt, denn in der Regel werden alle Azubis nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung übernommen und erhalten einen unbefristeten Vertrag. schauinsland-reisen sorgt so stetig für neuen Nachwuchs und frische Ideen.

Neben der klassischen Ausbildung im Unternehmen und der Berufsschule, wartet auf die Azubis ein besonders verantwortungsvolles Projekt. Mit der Unterstützung von Sarah Bousart, die bei schauinsland-reisen für das Thema Nachhaltigkeit verantwortlich ist, kümmern sich die alten und neuen Auszubildenden um 100 Plan-Patenschaften. schauinsland-reisen hat diese kürzlich anlässlich seinen 100–jährigen Bestehens übernommen und sein soziales Engagement auf diese Weise weiter ausgebaut. Bisher wurden bereits verschiedene Vereine und Projekte aus Duisburg sowie ausgewählte große Hilfsorganisationen unterstützt. Die Patenkinder, die alle im Grundschulalter sind, kommen aus Urlaubsländern des Reiseveranstalters. „Wir haben uns gezielt für Grundschulkinder aus unseren Urlaubszielen entschieden und werden diese bis zu ihrem 18. Lebensjahr finanziell unterstützen. Ihnen ein Stück Duisburg und Deutschland näher zu bringen, legen wir verantwortungsvoll in die Hände unserer Azubis“, so Gerald Kassner, Geschäftsführer von schauinsland-reisen.

Neben dem Briefkontakt und der Kommunikation mit den Patenkindern kümmern sich die Auszubildenden auch um die regelmäßige Information der schauinsland-reisen Mitarbeiter über das Projekt, zum Beispiel in Form von Aushängen oder internen Newslettern.

Innenhafen Newsletter

  • Digitale Hebammenberatung für Schwangere
    Digitale Hebammenberatung für Schwangere

    Die Novitas BKK bietet ihren Versicherten zusammen mit der Kinderheldin GmbH ab sofort eine digitale Hebammenberatung an. Vor und nach der Geburt können Eltern bei Fragen und Unsicherheiten online mit einer Hebamme chatten oder telefonieren – und das täglich von 7 Uhr bis 22 Uhr.

  • Systemumstellung wurde erfolgreich durchgeführt

    Mehr als 24 Monate Vorbereitung, diverse Projektsitzungen und über 1.000 Schulungstage liegen hinter den Mitarbeitern der Volksbank Rhein-Ruhr und dem verantwortlichen Projektteam.

  • 60 Tage Weinbar am Innenhafen

    Viele schöne Momente gab’s bei Fräulein Betty – der neuen Weinbar am Innenhafen. Bei schönem Wetter konnten die Gäste die Terrasse mit Blick auf’s Rathaus genießen. Aber auch bei Regen lädt die Weinbar zu besonderen Weinmomenten in den Stimmungsvollen Innenbereich ein.